Russen planen eigenes Silicon Valley

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Russen planen eigenes Silicon Valley

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Russland plant die Errichtung eines eigenen Technologiezentrums nach dem Vorbild von Silicon Valley. Das Zentrum soll laut einem bericht der New Xork Times in der Nähe eines Dorfes außerhalb von Moskau angesiedelt sein. Damit will Russland unter anderem seine Abhängigkeit von der Ölförderung verringern und Anschluss an den internationalen High-Tech-Markt finden

Schon zu Zeiten der Sowjetunion waren im Land unterschiedliche Technologiezentren betrieben worden, allerdings mit rigorosen Einschränkungen für Forscher und Angestellte.  Heute versuchen sich die Russen, an dem großen Vorbild Silicon Valley in Kalifornien zu orientieren. Die amerikanische Dynamik und der Unternehmergeist sollen nach Russland importiert werden und aufstrebenden Firmen die Chance geben sich zu entwickeln.

„Das ganze Land braucht einen Durchbruch“, so Viktor F. Vekselberg, russischer Oligarch und designierter Co-Director des Projekts. Die Gründung der Innovationsstätte könne eine Abschussrampe für das ganze Land werden. Einmal in Betrieb soll Unternehmen die Möglichkeit geboten werden, neue Ideen zu entwickeln – mit Wohlwollen und vielen Vergünstigungen der Regierung.

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Möglichkeiten für regional aufgestellte Unternehmen, neue Kunden zu gewinnen und weitere Märkte zu erschließen, sind begrenzt. Daher wird in Zeiten der Digitalisierung die kostenintensive Eröffnung neuer Niederlassungen oder Filialen zunehmend durch internetbasierte Verkaufsstrategien wie B2B-Marktplätze ersetzt.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.