SAP integriert den E-Postbrief

SAP integriert den E-Postbrief mit der Lösung SAP Information Interchange by Crossgate in ihre Geschäftsprozessplattform. Damit vernetzt Crossgate weltweit mehr als 40.000 Firmen; darunter Audi, BMW, BASF oder Continental. Das Business-Ready Network ermöglicht die hundertprozentige Integration von Geschäftspartnern, Kunden und Lieferanten, die Prozessinformationen in industriegängigen Formaten und über Mediengrenzen hinweg elektronisch austauschen möchten.

"Der E-Postbrief lässt sich nahtlos in unser erprobtes und erfolgreiches Lösungsportfolio integrieren", sagt Michael Kleinemeier, Regional President DACH , SAP Deutschland. Dies bringt allen Geschäftspartnern klare Vorteile: kein Scannen und Abtippen von Briefen und Faxen, direkte Anbindung ans Warenwirtschaftssystem und daher immer aktuelle Vorrats- und Bestellmengen. Michael Kleinemeier: "Das Resultat sind optimierte "End-to-end"-Prozesse, denn so muss Kommunikation funktionieren."

Die Deutsche Post strebt durch die Integration des E-Postbriefs in die SAP-Technologie eine noch stärkere Durchdringung der B2B-Welt an: "Durch diese strategische Partnerschaft haben wir uns eine Infrastruktur für weitere innovative und nutzenbringende Geschäftsmodelle für unseren E-Postbrief gesichert", sagt Ralph Wiegand, Mitglied des Bereichsvorstands Brief Deutsche Post.

 

RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

CAPTCHA
Diese Frage stellt fest, ob du ein Mensch bist.

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags