01.06.2010 – Kategorie: Marketing, eCommerce

Schwarzes Schaf des Monats: Kindergarten-Onlineshop

Nicht gelieferte Ware, keine Geldzurückerstattung, inhaltlich nicht korrekte Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs) und ein schlechter Kundenservice – all diese Kritikpunkte treffen auf die Internetseite kindergarten-shop.eu zu und veranlassten die Mitarbeiter der Firma OpSec Security, dem Betreiber der Seite den Negativ-Preis „Das Schwarze Schaf“ für den Monat Mai zu verleihen.

Ob Stofftiere, Bücher, Bastelmaterialien oder verschiedenes Spielzeug – der Kindergarten-Shop (kindergarten-shop.eu) bietet alles, was das Herz kleiner Kinder begehrt. Ärgerlich ist jedoch, dass laut verschiedener Verbrauchermeldungen in vielen Fällen die bestellte und im Voraus bezahlte Ware gar nicht angekommen ist. Darüber hinaus scheint auch der Kundenservice äußerst schlecht zu sein. Wie betroffene Verbraucher OpSec meldeten und auch verschiedenen Erfahrungsberichten in Onlineforen zu entnehmen ist, erfolgte auf ihre Beschwerden und Nachfragen keine Reaktion des Betreibers. Widerrufsschreiben kamen angeblich nicht an und ihr Geld wurde ihnen nicht zurückerstattet.

Darüber hinaus liefern auch andere Punkte Anlass zur Kritik. So wirkt die Homepage insgesamt sehr unübersichtlich und überladen und die AGBs sind nur schwer zu finden und zudem inhaltlich nicht haltbar. Sie geben unter anderem an, dass ein Vertragsabschluss erst mit der Zustellung der bestellten Ware zustande kommt. Dies entspricht jedoch nicht dem geltenden Gesetz, da ein Geschäftsvertrag bereits zustande kommt, sobald der Käufer nach dem Erhalt einer Bestellbestätigung das Geld überweist.

„Da dieser Online-Shop verschiedenen Erfahrungsberichten zufolge äußerst unprofessionell und unseriös agiert, raten wir Verbrauchern von Bestellungen – insbesondere per Vorkasse – ab“, sagt Mecky Imkamp, Marketing Direktorin bei OpSec Security. „Gerade beim Kauf von Spielzeug oder Kinderbekleidung sollten Verbraucher vorsichtig sein und Online-Händler besonders sorgfältig auswählen, da zum Beispiel gefälschtes Spielzeug oder schlecht verarbeitetes und minderwertiges Material hohe Sicherheitsrisiken bergen kann.“

Über die Initiative „Das Schwarze Schaf“

Um auf unlauteren Handel im Internet und die kriminellen Methoden von Internetbetrügern aufmerksam zu machen und Verbraucher vor den dreistesten Betrügern und Betrugsmaschen im Internet zu warnen, haben die Mitarbeiter von OpSec Security im April 2006 die Initiative „Das Schwarze Schaf“ ins Leben gerufen. Seitdem zeichnen sie monatlich die dreistesten Rechtsverletzungen im Internet mit dem Negativ-Preis „Das Schwarze Schaf“ aus. Dazu wählt OpSec aus allen gemeldeten Fällen von Verbrauchern und Firmen den frechsten Fall aus und ernennt ihn zum „Monatsschaf“. Einmal jährlich ernennt dann eine Jury namhafter Vertreter aus Politik und Wirtschaft aus allen „Monatsschafen“ ein „Jahresschaf“.

Veröffentlicht werden die Schwarzen Schafe auf der Homepage www.das-schwarze-schaf.com . Hier werden auch Vorschläge für weitere schwarze Schafe angenommen.

 

 


Teilen Sie die Meldung „Schwarzes Schaf des Monats: Kindergarten-Onlineshop“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Marketing & Vertrieb, Shop-Systeme

Scroll to Top