SEO-Dienstleistungen: Carrera setzt auf maximale Markensichtbarkeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Weltweit begeistert sich seit Generationen Jung und Alt für die Rennbahnen der Traditionsmarke Carrera. Um sich auch in den Bereichen SEO und SEA durch maximale Performance an die Spitze zu bringen, vertraut Carrera künftig bei SEO-Dienstleistungen auf den Transactional Experience Partner diva-e.
SEO-DienstleistungenQuelle: Rawpixel.com/Shutterstock

Für den „Motorsport für Zuhause“ liefert Carrera, in Kooperation mit der Autoindustrie und mit internationalen Rennsport-Teams, zahlreiche Produktinnovationen und Weiterentwicklungen. Um sich auch in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Search Engine Advertising (SEA) durch maximale Performance an die Spitze zu bringen, vertraut Carrera bei SEO-Dienstleistungen auf diva-e Advertising. 

SEO-Dienstleistungen: Carrera auf Poleposition bringen

Der Startschuss für das gemeinsame Erfolgsprojekt war ein gemeinsamer Workshop zur Entwicklung wirkungsvoller SEO- und SEA-Strategien. Die Spezialisten von diva-e Advertising entwickelten nach einem umfangreichen technischen Audit gezielte SEO-Maßnahmen, die Carrera im Ranking in eine ideale Poleposition bringen und die organische Sichtbarkeit der Kultmarke steigern. Mit der neuen SEA-Strategie von diva-e und den neu aufgesetzten Strukturen erzielt Carrera noch mehr Sichtbarkeit im Bereich Google und geht mit vielen künftigen Projekten den neuen Weg in die Zukunft.

SEO-Dienstleistungen: mehr Sichtbarkeit für die Marke

„Im Rennen um mehr Traffic für unseren Onlineshop und mehr Sichtbarkeit für die Marke Carrera insgesamt setzen wir auf unsere neuen Partner, die SEO- und SEA-Profis von diva-e. diva-e unterstützt uns dabei, beste Spitzenplätze im Google-Ranking zu erzielen und den Traffic für unseren Onlineshop gezielt zu steigern“, erklärt Marlis Verena Kunze, Director Marketing & E-Commerce bei Carrera.

„Wir stellen die starke Marke Carrera in den Mittelpunkt. Durch unsere SEO-Dienstleistungen und SEA-Services fokussieren wir nicht nur den Verkauf der bei Jung und Alt beliebten Carrera Produkte, sondern steigern langfristig auch die Google Awareness und die Markenbekanntheit von Carrera“, so Christian Paavo Spieker, CEO und Founder diva-e Advertising.

Über den Carrera-Vermarkter Stadlbauer

Das 1953 gegründete Salzburger Familienunternehmen Stadlbauer Marketing & Vertrieb GmbH (SMV) wurde im Juni 2019 von Quantum Capital Partners (QCP) übernommen und konzentriert sich auf die Bereiche R&D, Produktion und der weltweiten Vermarktung der Marken Carrera, Carrera RC und Pustefix. Neben diesen Eigenmarken ist das Unternehmen Experte für Vertrieb und Distribution von Disney- und Nintendo-lizensierten Produkten in Deutschland und Österreich.

Die in Berlin ansässige diva-e Digital Value Excellence GmbH bietet digitale Erlebnisse, die Kunden begeistern und Unternehmen nachhaltig voranbringen. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im digitalen Business deckt diva-e die digitale Wertschöpfungskette von Strategie über Technologie bis Kreation vollständig ab. Das ganzheitliche Service- und Produktangebot in den Bereichen Planning & Innovation, Platforms & Experiences, Growth & Performance sowie Data & Intelligence sorgt für gesteigerten Umsatz, Wettbewerbsvorteile und messbar mehr Transaktionen. (sg)

Lesen Sie auch: Bid Management: diva-e wird mit E PWR Partner von Amazon Advertising

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung
Nichts mehr verpassen!

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.