SEO-Trends 2020 – so verbessern Website-Betreiber ihr Google-Ranking

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SEO-Trends 2020 – so verbessern Website-Betreiber ihr Google-Ranking

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
SEO-Trends 2020: Der neue Leitfaden von SEMrush deckt alle wichtigen Themen und Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung von Webseiten ab.
SEO 2020

Quelle: eamesBot/shutterstock

Die Suchmaschinenoptimierung gehört auch 2020 zu den wichtigsten Maßnahmen, um Besucher auf die eigene Homepage zu bringen. Die richtigen Keywords analysieren, Konkurrenzseiten im Blick behalten und kurze, prägnante URLs erstellen – das sollte zu jeder SEO-Strategie gehören. Damit Website-Betreiber ihr Google-Ranking verbessern und sich im besten Fall die ersten Plätze in den Suchresultaten ergattern können, hat die Online-Visibility-Management-Plattform SEMrush eine Checkliste für SEO-Trends 2020 mit Best-Practice-Beispielen erstellt.

Der Leitfaden deckt alle wichtigen Schwerpunktthemen ab: SEO-Grundlagen, Keyword-Recherche, technische SEO-Optimierung, On-Page-Suchmaschinenoptimierung sowie Inhalts- und Off-Page-Faktoren. „Mit unserer umfangreichen Checkliste verbessern sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene ihre Websites hinsichtlich des Google-Rankings und Traffic“, erklärt Evgeni Sereda, Senior Marketing Manager DACH bei SEMrush.

SEO-Trends 2020: Wichtige Ergebnisse aus dem Leitfaden

Die Basis jedes SEO-Erfolgs liegt in den Grundlagen. Mit der Google Search Console, dem Bing Webmaster-Tool oder mit Google Analytics gewinnt jeder Webmaster wertvolle Einblicke in seine Datensätze. Mithilfe dieses Wissens lässt sich die organische Sichtbarkeit erhöhen, was sich wiederum positiv auf die Besucherzahlen auswirkt. Außerdem ist es wichtig, dass Google eine Website tatsächlich anzeigen kann. Mit dem SEMrush-Site-Audit-Tool lässt sich das sicherstellen.

Ohne eine solide Keyword-Recherche wird eine Website nicht zu den richtigen Begriffen platziert. Die Folge: Die Konversionsrate sinkt. Über das SEMrush-Domain-Overview-Tool etwa lässt sich die eigene Domain mit anderen, konkurrierenden Internetauftritten hinsichtlich der Suchmaschinensichtbarkeit vergleichen. Zudem ist es wichtig bei der Nutzung von Keywords nicht zu raten, sondern zu analysieren. Es geht ganz konkret um die Frage, welche Begriffe tatsächlich zu Leads, Verkäufen und Conversions führen.

SEO-Trends 2020Quelle: SEMrush
SEMrush hat eine Checkliste für SEO-Trends 2020 erstellt. (Grafik: SEMrush)

Tipps und Tricks für On- und Off-Page-SEO

Der organische Traffic wächst ohne großartigen Content und User Experience nicht nachhaltig. SEMrush zeigt mit der Checkliste, welche Felder im Content-Management-System oft vernachlässigt werden. Dazu gehören beispielsweise doppelte, fehlende und abgeschnittene Titel-Tags, Meta-Beschreibungen oder H1-Tags. Darüber hinaus sollte jeder Artikel auch interne Links enthalten.

„Zusätzlich zu unseren Tipps zeigen wir wertvolle Tools und Links, die Website-Betreiber für die Verbesserung ihrer Seiten nutzen können. In unserem Leitfaden ist sicherlich für jeden eine neue Empfehlung dabei“, erläutert Evgeni Sereda, Senior Marketing Manager DACH bei SEMrush.

Lesen Sie auch: Linkaufbau: Die Relevanz für SEO – wichtige Infos und Tipps

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Als Freiberufler ist es besonders wichtig die verfügbare Zeit ordentlich zu managen, um den Burnout zu vermeiden.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.