SEOlytics launcht Linkbuilding-Modul

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SEOlytics launcht Linkbuilding-Modul

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Backlinkstruktur ist entscheidend für das Ranking einer Domain. Aus diesem Grund erweitert SEOlytics ihre SEO-Controlling-Software um ein Linkbuilding-Modul.

Damit bietet sie dem Nutzer eine Hilfe, um Backlinks zu akquirieren, zu verwalten und zu beobachten. Die Hauptfunktionen des neuen Moduls bestehen aus einem Domainfinder und einem Linkmonitor. Durch die Nutzung des Moduls wird die SEO-Arbeit erleichtert, da die manuelle Recherche nach keywordrelevanten Domains für Backlinks entfällt.

Der neue Domainfinder filtert für das Wunschkeyword aus derzeit 1,5 Millionen Internetadressen im deutschen Netz relevante Domains heraus. Dabei kann der Nutzer Filter setzen, wie beispielsweise den Page Rank oder wie die gefundene Domain für das Keyword rankt. Wenn ein Backlink mit Unterstützung des Domainfinders zustande gekommen ist, kommt der Linkmonitor ins Spiel. Er beobachtet die Entwicklung der Linkpfade in regelmäßigen Abständen und gibt Auskunft über den Status der linkgebenden Domain. Dabei prüft das System den SEOlytics Visibility Rank (Sichtbarkeit), die Erreichbarkeit, den Linktext und den Page Rank. Das Linkbuilding-Modul bietet außerdem Möglichkeiten zur Verwaltung von Domains und Domainlisten.

„Die Weiterentwicklung unseres Tools steht für uns im Mittelpunkt. Neben unserem Linkbuilding-Modul haben wir das Design verschlankt und die Navigation verändert“, sagt Christoph Brenner, Geschäftsführer SEOlytics. „Auch an der Datenbasis arbeiten wir mit Hochdruck. In den nächsten Wochen kommen sukzessive 17 neue Länder für die internationale Datenbasis im Tool dazu. Darunter sind europäische Länder wie Österreich, Frankreich, Dänemark und Polen“, verrät Brenner.

Info: www.suchmaschinenoptimierung.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

aifinyo fungiert als Zwischenhändler für Händler und Lieferant und unterstützt den Zeitraum, der zwischen Bezahlung der beim Lieferanten gekauften Ware und dem Zahlungseingang ihrer Endkunden liegt zu überbrücken.
Kunden erwarten heutzutage einmalige Kundenerlebnisse – offline sowie online – die mehr als die einfache Produktvorstellung auf einer Online-Plattform bieten. Angebote sollen personalisiert und die Bedürfnisse der Kunden erfüllt werden, oft schon, bevor diese überhaupt wissen, was sie wollen. Hierfür werden neue Technologien wie künstliche Intelligenz benötigt.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.