Serie – Teil 4: Die richtige Content-Strategie für Ihre Zielgruppe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Wie bereits in den ersten drei Teilen dieser Serie erläutert, ist eine Online-Marketing-Strategie für Sie als Online-Händler von Vorteil, wenn Ihr Unternehmen an einem Strang zieht, Ihre Ressourcen zielführend eingesetzt werden und Sie Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus sind. Im vierten Teil der Serie geht es darum, wie Sie eine erfolgreiche Content-Strategie entwickeln.

content_is_king_suomy_nona_pixabay

Wie bereits in den ersten drei Teilen dieser Serie erläutert, ist eine Online-Marketing-Strategie für Sie als Online-Händler von Vorteil, wenn Ihr Unternehmen an einem Strang zieht, Ihre Ressourcen zielführend eingesetzt werden und Sie Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus sind. Im vierten Teil der Serie geht es darum, wie Sie eine erfolgreiche Content-Strategie entwickeln.

In den ersten drei Teilen dieser Serie haben Sie bereits erfahren, wie Sie Ihre Positionierung herauskristallisieren, Ihre Personae finden und charakterisieren und Ihre Kanäle und Instrumente entsprechend auswählen. In diesem Teil wird es nun um die Entwicklung Ihrer Content-Strategie gehen. Denn einfach Inhalte erstellen und darauf hoffen, dass dieser Ihre Zielgruppe anspricht ist wie Lotto spielen. Und: „Viel hilft viel“ ist auch ein schlechter Ansatz. Deshalb gilt es für effizient orientierte Entscheider eine Content-Strategie zu erstellen, die die Zielgruppe mit den richtigen Inhalten am richtigen Ort zu der richtigen Zeit erreicht.

08/15 kann jeder – überzeugen Sie!

Ihre Zielgruppe wird überflutet mit Informationen, weshalb Sie Inhalte erzeugen müssen, die für Aufmerksamkeit sorgen. Stellen Sie auch hier Ihre Positionierung deutlich heraus:

Sind Sie Kostenführer oder Differenzierer?

  • Nutzen Sie das Prinzip der Reziprozität, zum Beispiel durch kostenlose Proben
  • Zeigen Sie offen die Bewertungen Ihrer Kunden (Social Proof)
  • Menschlichkeit sorgt für Sympathie – zeigen Sie zum Beispiel Ihre Mitarbeiter
  • Zeigen Sie, dass Ihr Unternehmen der Experte auf dem Gebiet ist
  • Nutzen Sie das Prinzip der Verknappung

Die oben aufgelisteten strategischen Bestandteile ihres Contents müssen nun dahingehend kategorisiert werden, sodass Sie Ihre Persona in der richtigen Phase der Kaufentscheidung erreichen.

AIDAL-Content-Modell

Ich möchte Ihnen an dieser Stelle das sogenannte AIDAL-Content-Modell vorstellen, da es die einzelnen Phasen, sowie die sieben W-Fragen berücksichtigt.

  • Attention: In dieser Phase wünscht sich Ihre Persona Unterhaltung. Das Ziel ist es diese Persona auf Social-Media Portalen als Follower zu gewinnen.
  • Interest: Das ist der klassische Search Content, in dem Sie durch Landingpages oder YouTube-Videos wissenswertes preisgeben, da Sie sich als Experte positioniert haben.
  • Desire: Überzeugen Sie Ihre Persona durch Webinare oder mit einer Checkliste, dass Sie der richtige Anbieter sind.
  • Action: Geben Sie Ihrer Persona durch FAQs und Case-Studies die gewünschte Sicherheit. Die Persona soll Ihr Kunde werden!
  • Loyality: In dieser Phase ist die Persona bereits Ihr Kunde. Geben Sie Ihrem Kunden weitere Informationen zur Bedienung oder neuen Anwendung seines Produktes. Überzeugen Sie Ihren Kunden durch zusätzliche Produkte zu einem weiteren Kauf und der Weiterempfehlung Ihres Unternehmens.

Setzen Sie die richtigen Prioritäten

Da auch Ihr Unternehmen Budgetrestriktionen unterliegt, müssen Sie Ihr Budget entsprechend den einzelnen Phasen unterteilen. Nehmen Sie eine Budgetverteilung entsprechend Ihrer Positionierung, Persona und Ziele vor. An dieser Stelle möchte ich Ihnen das Scompler-Tool empfehlen. Hiermit können Sie Ihr Content-Marketing optimal planen, delegieren sowie kontrollieren.

Eine Online-Marketing-Strategie ist für Sie und Ihren Online-Handel nur von Vorteil. Schreiben Sie nicht einfach Blogartikel und drehen Sie nicht irgendein Video – das wäre Zeitverschwendung. Agieren Sie auch hier strategisch und Immer zielgerichtet für die Persona – dann erreichen Sie diese in der jeweils richtigen Phase der Kaufentscheidung.

Lesen Sie auch Teil 1, Teil 2 und Teil 3 unserer Serie.

Über den Autor: Bastian Sens ist seit 2010 Geschäftsführer der Sensational Marketing GmbH in Leverkusen – der Agentur für strategisches und operatives Online-Marketing mit Fokus auf den Online-Handel. Mittlerweile hat Bastian Sens bereits drei Bücher im Springer Gabler-Verlag publiziert und ist Dozent für Online-Marketing.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: KI – Online-Händler sind die Pioniere

Künstliche Inteligenz

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.