Shop-in-Shop-Konzept: Vaund Store wird zum „Store of the Year“ prämiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Shop-in-Shop-Konzept: Vaund Store wird zum „Store of the Year“ prämiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Vor knapp zwei Monaten wurde in Hannover der Vaund Store mit einem neuartigen Retail- und Shop-in-Shop-Konzept-Konzept eröffnet. Jetzt wurde der Betreiber Realtale mit dem begehrten Preis „Store of the Year“ des Handelsverbands Deutschland (HDE) ausgezeichnet.
Shop-in-Shop-Konzept

Quelle: Realtale

Auf dem Deutschen Handelsimmobilienkongress in Berlin prämiert der Handelsverband Deutschland (HDE) im Rahmen des Wettbewerbs „Store of the Year“ jedes Jahr die besten und interessantesten Geschäfte aus. In der Kategorie „Concept Store“ konnte in diesem Jahr die Realtale mit ihrem Shop-in-Shop-Konzept Vaund die Jury überzeugen.

Vaund Store bietet hohen Kundennutzen

Auf einer Mietfläche von 750 Quadratmetern hat Vaund in der Top-Einkaufslage von Hannover ein Shop-in-Shop-Konzept umgesetzt, mit dem eine neuartige Plattform für Markenhersteller und lokale Händler geschaffen wurde. Produkte werden dort spannend präsentiert und sind für die Kunden physisch erlebbar. Zusätzlich zum Produktangebot gibt es eine Lounge, eine Bar und eine Eventfläche, die im laufenden Geschäftsbetrieb bespielt werden kann.

„Der digitale Ansatz auf der Verkaufsfläche besticht und hilft dem Kunden spielerisch, tiefer in die Story des jeweiligen Produktes einzusteigen. Endlich ein Einzelhandelsformat, das auch Digital Natives wieder in die Innenstädte lockt“, berichtet Laudator Edgar Rosenberger, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Retail Brand Services.

Shop-in-Shop-Konzept bietet hohes Wertschöpfungspotenzial

„Wir freuen uns wahnsinnig, dass die Expertenjury mit diesem Preis das neue, puristische, persönliche und packende Store-Konzept des Vaund Stores anerkennt und sieht, welchen Kundennutzen und welches Wertschöpfungspotenzial wir damit bieten“, kommentiert Michael Volland, Geschäftsführer und einer der drei Gründer der Realtale GmbH, der den Preis für den Vaund Store auf dem 16. Deutschen Handelsimmobilien-Kongress in Berlin entgegennehmen konnte. Auf den Lorbeeren will er sich nun aber nicht ausruhen. Für den Spätsommer ist die Eröffnung einer weiteren Filiale geplant.

Deutscher Handelsimmobilien-Kongress BerlinQuelle: Handelsverband Deutschland
Beim 16. Deutschen Handelsimmobilien-Kongress in Berlin am 29. Januar 2020 haben Moderatorin Andrea Kurtz und Stefan Genth (HDE) den Preis „Stores of the Year 2020“ in der Kategorie Concept Store an den Nominierten Nähxt – das kreative Stoffhaus (links) und den Sieger Vaund Realtale GmbH (Mitte) verliehen.

Der Handelsverband Deutschland zeichnet mit den Stores of the Year herausragende und innovative Händler aus, deren Umbau oder Neugestaltung nicht länger als ein Jahr zurück liegen darf. Die Sieger kürte eine Jury von Experten aus Handelsunternehmen und -institutionen. Beworben hatten sich für dieses Jahr insgesamt rund 50 Einzelhandelsunternehmen.

Shop-in-Shop-Konzept: Markenwelten perfekt in Szene gesetzt

Die Realtale GmbH bietet mit den Vaund Stores ein kuratiertes Einkaufserlebnis in 1A Verkaufslagen sowie Shop-in-Shop-Lösungen im großflächigen Fachhandel. In den Stores werden wechselnde Markenwelten und dazu passende innovative Produkte perfekt in Szene gesetzt. Dabei stehen die erlebnisorientierte Präsentation, das Ausprobieren und eine fundierte Kundenberatung in trendiger Atmosphäre im Vordergrund.

Das Shop-in-Shop-Konzept von Realtale bietet das gleiche Ausstellungs- und Verkaufskonzept, allerdings als Verkaufsfläche integriert im großflächigen Fachhandel. Hier werden ausschließlich zum jeweiligen Sortiment passende Produkte ausgestellt, um so Konsumenten zielgruppengerecht in unterschiedlichen Fachhandelssegmenten anzusprechen. Durch verschiedene Maßnahmen und technische Lösungen werden an beiden POS relevante Einblicke zum Informationsverhalten und den Bedürfnissen der Konsumenten generiert. (sg)

Lesen Sie zu Shop-Design auch: Vaund eröffnet Store mit einzigartigem Einkaufserlebnis

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Viele Shopsysteme suggerieren den schnellen Erfolg. Einmal aufgesetzt und schon läuft der Laden. Aber ist dem auch wirklich so? Was muss ein Shopsystem eigentlich können? Welche E-Commerce-Software bietet das beste Setup? Fertige Cloud-Lösung oder Individuallösung? Von Stephan Engau

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.