Shoplösung mit EHI-Vorzertifizierung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Shoplösung mit EHI-Vorzertifizierung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Omeco, Hersteller von E-Business-Software und Service-Anbieter, präsentiert auf der Internet World 2011 im ICM in München die neue Softwareversion Omeco Webshop 4.2. Der Omeco Webshop 4.2 ist nach eigenen angaben die erste Shoplösung überhaupt, die vom EHI Retail Institute eine Vorzertifizierung erhalten hat.

Gleichzeitig macht das den Omeco Webshop zur einzigen Lösung in Deutschland, die beide Siegel führt: das Trusted Shops Siegel und das EHI Siegel, für das die Prüfung noch intensiver ist, so der Anbieter. Durch das EHI Siegel demonstrieren Shopbetreiber ihren Kunden gegenüber eine besonders hohe Rechtssicherheit, denn die geltenden gesetzlichen Regelungen werden von EHI geprüften Online-Shops sogar übererfüllt. Eine weitere wichtige Neuerung der Version 4.2 ist eine Performance, die den Ansprüchen von Enterprise-Anwendern im Hochlastbereich genügt: Omeco nutzt ab sofort InnoDB als Storage-Engine in der MySQL Datenbank. Anders als die herkömmliche MyIsam Engine ist InnoDB in der Lage, auch unter hoher Last Lese- und Schreibzugriffe auf Datenbanktabellen mühelos zu koordinieren.

Ebenfalls wichtig für Enterprise-Anwender: Omeco hat seine Standard-Schnittstelle für den Webshop, den Enterprise SOAP Connector, in der Version 4.2 um die beiden Funktionalitäten „ SML“ und „Varianten“ erweitert. Shop-Besucher, die jetzt die Profisuche im Shop nutzen, können dank der Schnittstellenanbindung an das ERP-System des Shopbetreibers sofort sehen, ob die von Ihnen gewünschten T-Shirts zum Beispiel in der Farbe Gelb verfügbar sind. Das Modul Varianten ermöglicht die Konfiguration eines Artikels im Shop.

Der Kunde kann zum Beispiel verfügbare Farben, Größen oder Materialien auswählen, wenn diese Informationen am Artikel hinterlegt wurden. Die vierte wichtige Neuerung in der aktuellen Shopsoftware-Version ist ein Modul, das die beiden führenden Affiliate-Netzwerke Zanox und Affilinet in den Omeco Webshop integriert. Betreiber, die diese Funktion nutzen, gewinnen die beiden Netzwerke als zusätzliche Vertriebskanäle: die eigenen Produkte tauchen dann auch in den entsprechenden Produktlisten der Affiliate-Partner auf.

Info: www.omeco.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

In Zeiten von Bewertungsplattformen und Social Media ist Feedback nicht nur online sichtbar, sondern auch schnell abgegeben. Mehr noch: Verbraucher können dadurch das Unternehmens- und Markenimage mitgestalten. Umso wichtiger ist es, ein proaktives Reputationsmanagement einzuführen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.