Sind Handy- und Internetanbieter vertrauenswürdig?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Sind Handy- und Internetanbieter vertrauenswürdig?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
vertrauen

Mobilfunk- und Internetanbieter kennen all unsere persönlichen Daten. Sicher fühlen sich die Deutschen jedoch nicht dabei, wie eine Studie im Auftrag des Marketingdienstleisters CPP zeigt: Nur 26 Prozent der Bundesbürger vertrauen ihrem Anbieter in puncto Datenschutz.


 


Für 81 Prozent der Deutschen ist der Schutz der persönlichen Daten ein zentrales Thema. Das ergab eine repräsentative Studie von TNS Emnid im Auftrag der CPP GmbH. Wenn es jedoch um Vertrauen erweckende Unternehmen beim Datenschutz geht, denken nur 26 Prozent der Bundesbürger an ihren Mobilfunk- oder Internetanbieter. Im Ranking der vertrauenswürdigsten Institutionen liegen Telekommunikationsanbieter an drittletzter Stelle vor dem Versandhandel (25 Prozent) und Social-Media-Netzwerken (8 Prozent).


 


Gleichzeitig bescheinigt die Studie den Telekommunikationsunternehmen großes Potenzial zur Aufwertung ihres Images, denn 40 Prozent der Befragten erwarten gerade von Mobilfunk- und Internetprovidern Hilfe und Unterstützung beim Schutz ihrer Daten. Für mehr Sicherheitsleistungen würde nahezu die Hälfte der Deutschen (47 Prozent) den Anbieter wechseln, 44 Prozent der Befragten wären sogar bereit, dafür zu bezahlen.


 


„Unsere Studie belegt, dass Mobilfunk- und Internetanbieter ihr Image beim Thema Datenschutz deutlich verbessern können“, sagt Sören Timm, Geschäftsführer CPP. „Bieten sie ihren Kunden mehr Sicherheit durch entsprechende Produkte, fördern die Anbieter das Kundenvertrauen, die Kundenbindung wird langfristig intensiviert.“


 


 


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die neue Version von Addison OneClick, der Collaboration-Plattform für Steuerkanzleien und Mandanten, ist ab sofort verfügbar. Kanzleien, die mit der Addison-Software von Wolters Kluwer arbeiten, können ihren Mandanten zahlreiche neue Funktionen und vollintegrierte Apps von Partnern anbieten.
Schon seit längerer Zeit werden Begriffe wie digitale Transformation und Innovation inflationär verwendet und selbst der letzte Geschäftsführer sollte mittlerweile in der „Bunte“ gelesen haben, dass man diese Themen nicht verpassen darf. Obwohl oder gerade wegen des übermäßigen Gebrauchs des Begriffs setzt man sich mit dem Thema aber zu selten dezidiert auseinander.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.