Smart Home: Amazon launcht Store für ein „intelligentes Zuhause“

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Smart Home: Amazon launcht Store für ein „intelligentes Zuhause“

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Amazon.de hat den Store „Intelligentes Zuhause“ eröffnet. Unter http://www.amazon.de/intelligentes-zuhause/ finden Amazon-Kunden nun mehr als tausend Produkte aus den Bereichen Beleuchtung, Hausüberwachung, Strom-Management- und Unterhaltungssysteme, Haushalts- und Gartengeräte sowie Heim-Netzwerke, gebündelt an einem einzigen Ort. Der Store dient Kunden als Anlaufstelle zum Entdecken und Kauf von Produkten, mit denen sie ihr Zuhause und ihr Leben voll automatisiert, per Smartphone oder Tablet steuern können – ganz gleich, ob sie gerade auf dem Sofa sitzen oder viele Kilometer entfernt sind.

Die Selektion vom neuen Store reicht von einfachen elektronischen Haushaltshilfen bis hin zur Einrichtung kompletter Netzwerke, welche eine zentralisierte Steuerung des gesamten Hauses ermöglichen. „Angefangen bei Sicherheitskameras über Staubsauger-Roboter bis hin zu drahtlosen Soundsystemen – mittlerweile ist es möglich, das gesamte Zuhause auf Knopfdruck zu steuern“, so Xavier Garambois, Vice President of EU Retail bei Amazon. „Die Kunden können sogar veranlassen, dass ihr Haus perfekt temperiert ist und ihr Lieblingssong läuft, wenn sie durch die Eingangstür gehen. Mit einer schnellen Lieferung nach Hause oder an den Arbeitsplatz war es nie einfacher, die Zukunft direkt nach Hause zu bringen.“

Auch die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich Hausautomatisierung lassen sich über den Filter „Neuheiten“ im Store nachverfolgen. „Der Store „Intelligentes Zuhause“ wurde eingerichtet, um den Kunden zu helfen, ihr Leben so unkompliziert und bequem wie möglich zu machen – ganz gleich, ob das mit einem Rasenmähroboter als clevere Lösung während des Urlaubs geschieht oder mit einer smarten Lichtquelle, die morgens langsam heller wird, um Sie zu wecken. Intelligente Produkte für Zuhause können auch durch kluges Strommanagement helfen, Geld zu sparen“, sagt Dr. Jens Uwe Intat, Vice President Hardlines. „Das Hauptaugenmerk liegt dabei nicht nur auf den Produkten, sondern auch darauf, den Kunden mithilfe von speziellen Einkaufsführern und Produktrezensionen von anderen Kunden zu helfen, sich mit der neuen Heimtechnologie vertraut zu machen.“

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Wirtschaftszonen der Europäischen Union (EU) und Großbritanniens gehen geschwächt aus dem Brexit hervor. Das erwarten in Deutschland tätige Dienstleister im B2B-Bereich. Gemäß einer aktuellen Online-Befragung von Lünendonk & Hossenfelder prognostizieren 65 Prozent der Teilnehmer einen Bedeutungsverlust beider Märkte.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.