Smartphone-Nutzer shoppen cleverer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Smartphone-Nutzer shoppen cleverer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Preisschwankungen bei Produkten erleben die Verbraucher Woche für Woche im Einzelhandel: So kann der Joghurt der Wahl in der einen Woche bei ein und demselben Händler noch 50 Cent, in der Folgewoche dann nur noch 30 Cent und in der Woche darauf schon wieder 50 Cent kosten. Angefangen von Lebensmitteln über Elektronik-Artikel bis hin zu Textilien sind diese Schwankungen häufig zu beobachten und ein Ausdruck des funktionierenden Wettbewerbs im deutschen Einzelhandel. Von diesem können Verbraucher aber nur profitieren, wenn sie die Angebote der Einzelhändler in ihrer Nähe konsequent vergleichen – und zwar auch unmittelbar beim Einkauf im Geschäft.


„Dafür sollten sie aber nicht ausschließlich auf klassische Preisvergleichsseiten im Internet setzen. Denn diese umfassen häufig größtenteils nur die Angebote von Online-Händlern und lassen die des stationären Einzelhandels meist links liegen“, erläutert Jan Großmann. Er ist Geschäftsführer des Angebots- und Informationsportals Marktjagd, das als Ergänzung zu den Standard-Preisvergleichen ausnahmslos die Angebote der deutschen Einzelhändler zusammenträgt.


Per Smartphone können Verbraucher noch beim Shoppen – oder aber vorher – über die mobile Marktjagd-Angebotssuche unter http://m.marktjagd.de schnell prüfen, ob das beim Händler im Regal befindliche Produkt bei einem anderen Geschäft in der unmittelbaren Umgebung noch günstiger zu erstehen ist. Hierzu zieht die mobile Plattform von Marktjagd neben der Suchanfrage einfach den Standort des Verbrauchers heran.


„Mit unserer lokalen, mobil abrufbaren Angebotssuche können Smartphone-Nutzer die ständigen Preisschwankungen im Handel zu ihrem Vorteil nutzen. Statt blind drauflos zu kaufen, shoppen sie einfach cleverer“, so Großmann. Es hat jedoch noch einen weiteren Vorteil, die Preise anderer Einzelhändler aus seiner Region zu kennen. Denn mit den Verkäufern im Geschäft lässt es sich erfahrungsgemäß umso leichter um Preise feilschen, wenn die Angebote der Wettbewerber ins Feld geführt werden. Und den Versuch ist es in jedem Fall wert, wie eine Studie zeigt: So gewährt jeder dritte Einzelhändler bundesweit regelmäßig Preisnachlässe.


Weitere Informationen unter www.marktjagd.de  

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Online-Weinfachhändler Vinos hat seinen Onlineshop neu gestartet. Der Webshop wurde umgesetzt mit dem Shopsystem und Produktdatenmanagement von novomind und bietet jetzt stets aktuelle Produktinformationen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.