Social Media beeinflusst das Image von Online-Händlern positiv

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Social Media beeinflusst das Image von Online-Händlern positiv

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Social Media entwickelt sich zunehmend zu einem ernst zu nehmenden Erfolgsfaktor für Online-Shops: Mit sozialen Netzwerken, Blogs, Foren etc. kommen Online-Händler bei Kunden an –  und das zahlt sich bekanntlich aus. Der aktuelle ECC-Shopmonitor Spezial, der vom ECC Handel in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Mücke, Sturm & Company erstellt wurde, zeigt: Social Media Aktivitäten heben die Gesamtbewertung der Shops nachweislich an.

Die Tatsache, dass Social Media Aktivitäten auch öffentlichen Raum für Kritik zulassen, ist maßgeblich für viele Online-Händler sich hier eher zurückzuhalten.  Die Angst vor Imageschäden ist groß – zu Unrecht: 49 Prozent der Befragten gaben an, Social Media hätte keinen Einfluss auf die Gesamtbewertung der Online Shops, während 46 Prozent Social Media einen positiven Einfluss zuschreiben und die Shops besser bewerten. Beispielsweise liegt die Gesamtbewertung des Telekom Online Shops über alle Befragten bei 3,12 von 5 möglichen Punkten. Dahingegen steigt die Gesamtbewertung auf 3,91 Punkte, wenn Social Media als positiver Einflussfaktor gesehen wird. „Shop-Betreiber sollten sich deshalb vor Social Media nicht fürchten, sondern aktiv angehen und für sich nutzen. Ein Monitoring und Ressourcenmanagement zur Reduktion der Ursachen öffentlicher Kritik, sind jedoch unabdingbar“, macht Achim Himmelreich, Partner von Mücke, Sturm & Company, deutlich.

Info: http://www.ecc-shopmonitor.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Schon heute generiert jeder fünfte B2B-Händler die Hälfte seines Umsatzes über Online-Verkäufe. Die Herausforderung liegt darin, dass langfristiger Erfolg nur über Multikanal-Konzepte erreicht werden kann, die aber viele Online-Händlern noch nicht verfolgen. Zudem setzen zunehmende Geschäftsbeziehungen zwischen Herstellern und Verbrauchern den Großhandel unter Druck.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.