Socialbakers-Studie: Facebook-Videos mit mehr Views als YouTube

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Socialbakers-Studie: Facebook-Videos mit mehr Views als YouTube

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
share-of-interactions

YouTube hat mit Facebook Video starke Konkurrenz bekommen, wie eine Socialbakers-Analyse von 20.000 Seiten – darunter Marken-, Media-, Prominenten- und Unterhaltungsseiten – und über 180.000 Video-Postings in den vergangenen zwölf Monaten zeigt. Die Zahl der Facebook-Video-Postings hat sich in diesem Zeitraum fast verdoppelt und überschreitet nahezu den Anteil der geposteten YouTube-Videos. Außerdem auffällig: Facebook-Videos erreichen mit mehr als 70 Prozent eine höhere Engagement Rate.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Sessions in News-Apps siond zwischen Januar und April 2020 um 59 Prozent angestiegen. Diese Entwicklung deutet auf einen nachhaltigen Wandel im Medienkonsum hin.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.