Spreadshirt kooperiert mit eBay Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
ebay_logo

Spreadshirt baut sein Vertriebsnetz weiter aus. So ist das Leipziger E-Commerce-Unternehmen fortan mit einem eigenen Store auf eBay Deutschland vertreten . Mit dem neuen virtuellen Store erhöht Spreadshirt die Anzahl seiner externen Marktplätze auf sechs. Darüber hinaus ist die Plattform mit Produkten bei Amazon in USA, Deutschland, Frankreich und Großbritannien sowie bei eBay in den USA präsent und bietet hier insgesamt etwa 48.000 Produkte an.

Spreadshirt startet mit über 1.400 ausgewählten Produkten im deutschen eBay-Store. „Wir arbeiten daran, das Sortiment sukzessive zu erweitern und zu optimieren“, erläutert Tino Liebich, Leader Business Unit External Marketplaces bei Spreadshirt. „Aktuell setzen wir vor allem auf T-Shirts für Damen, Herren und Kinder sowie Kapuzenpullover und einige Accessoires mit Bestseller-Motiven von unserer Plattform sowie unseren Key Accounts. Darunter sind beispielsweise beliebte Lizenzprodukte aus Kinohits, zum Beispiel The Avengers, und TV-Programmen, etwa Die Sendung mit der Maus, oder auch saisonale Trends wie der Start ins neue Schuljahr“.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Fast die Hälfte der Unternehmen in Deutschland und dem Vereinigten Königreich sind optimistisch und glauben, genug Zeit zu haben, ihre Lieferkette auf den Brexit und seine Folgen auszurichten. Allerdings herrscht auch viel Unklarheit darüber, was überhaupt getan werden muss. Eine Analyse.  

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.