Studie: Immer mehr Deutsche achten auf Bewertungen und Empfehlungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Studie: Immer mehr Deutsche achten auf Bewertungen und Empfehlungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Social Proof ist für deutsche Konsumenten ein wichtiges Kaufkriterium: Fast die Hälfte (48 Prozent) von ihnen schaut sich Empfehlungen und Bewertungen von anderen Nutzern an, ein Drittel (33 Prozent) lässt sich generell vom Kaufverhalten anderer inspirieren. Das ergab eine internationale Studie des Beratungsunternehmens IDC in Zusammenarbeit mit RichRelevance, Anbieter für Omni-Channel Personalisierungen. Für die Studie wurden 1000 Verbraucher aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien dazu befragt, wie personalisierte Empfehlungen ihre Kaufentscheidungen und ihr Online-Kaufverhalten beeinflussen.

In Deutschland sind personalisierte Kaufempfehlungen ein wichtiger Baustein im Kampf um Marktanteile: 74 Prozent der deutschen Befragten klicken auf ein ihnen empfohlenes Produkt, 35 Prozent kaufen es im Anschluss sofort. Etwa 20 Prozent speichern das Produkt zumindest im Warenkorb oder auf ihrer Wunschliste. Personalisierungen sind darüber hinaus insbesondere für E-Commerce-Anbietern ein gutes Mittel, ihre Vielfalt darzustellen – 49 Prozent der Befragten aus Deutschland gaben an, dass Personalisierungslösungen ihnen halfen, neue, für sie relevante Produkte zu finden. Im europäischen Vergleich bestätigen das insgesamt nur 38 Prozent der Befragten. „Ganz offensichtlich helfen gezielte Empfehlungen, basierend auf gängigem Kundenverhalten, bessere Ergebnisse für Händler zu erzielen“, sagt Spencer Izard, Head of European Retail Insights & Executive Advisory Programme bei IDC.  „Unsere Ergebnisse zeigen, dass Personalisierungslösungen ein Trumpf im Kampf um Marktanteile sind und Händler sie gezielter einsetzen sollten.“

Für den Verbraucher ist der Preis immer noch das bestimmende Kriterium für ihre Shopping-Aktivitäten: 69 Prozent recherchieren Preise online vor Besuch des stationären Ladens. Im europäischen Vergleich sind es nur 59 Prozent aller Befragten. Pontus Kristiansson, Vice President EMEA Marketing bei RichRelevance, sieht Personalisierung damit vor allem in der Rolle, den Einzelhandel mehr zu unterstützen: „Showrooming ist immer noch ein Problem im stationären Handel – ein Viertel der Befragten aus Deutschland recherchiert mobil im Laden. Mit gezielter, persönlicher Ansprache über alle Kanäle hinweg lässt sich die Kundenbindung stärken und der Warenwert pro Einkauf gezielt erhöhen.“

RichRelevance ist Anbieter für  Omni-Channel Personalisierungen. Über 160 internationaler Unternehmen nutzen RichRelevance, um ihre Daten in wertvolle Erkenntnisse über die relevantesten Produkte und Inhalte für ihre Kunden verwandeln zu können. So bieten sie ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis auf allen Kanälen – im Laden, online oder mobil. RichRelevance zeichnet sich dabei für mehr als eine Milliarde Kaufentscheidungen täglich und bisher etwa acht Milliarden Dollar zurechenbare Verkäufe verantwortlich. Durch die Öffnung seiner cloud-basierten Plattform Mitte 2013 ermöglicht RichRelevance seinen Kunden, spezifisch auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Echtzeit-Applikationen zu entwickeln und Informationen aus unterschiedlichen Datenquellen zu integrieren. RichRelevance hat seinen Unternehmenssitz in San Francisco und betreut in seinen weltweit zehn Niederlassungen Kunden aus 40 Ländern. Zu diesen gehören unter anderem Target, Marks & Spencer und Priceminister. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.richrelevance.de/ 

 

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hacked

Security

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

Form is deprecated, please cotact the webmaster to upgrade this form.

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.