Studie: Mobile Nutzung sozialer Medien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Studie: Mobile Nutzung sozialer Medien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
ipad

comScore, Unternehmen in der Messung der digitalen Welt hat einen Überblick über die mobile Social Media-Nutzung in den fünf führenden europäischen Märkten Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien veröffentlich. Die comScore MobiLens Studie zeigt, dass die Zahl der Nutzer, die in der EU5-Region mit mobilen Endgeräten auf Social Media-Webseiten zugegriffen haben, innerhalb eines Jahres um 44 Prozent gewachsen ist. Insgesamt haben 55,1 Millionen Nutzer in den fünf Ländern im September 2011 Social Networks oder Blogs mit mobilen Endgeräten aufgerufen.


„Mit Smartphones ist es leichter als je zuvor, unterwegs online zu bleiben und in Social Networks aktiv zu sein, und so konnten wir im Laufe des vergangenen Jahr beobachten, dass die Social Media-Nutzung unter den Mobilenutzern in Europa durch die steigende Akzeptanz von Smartphones massiv gewachsen ist“ sagt Jeremy Copp, comScore Vice President Mobile für Europa. “Besonders bemerkenswert ist, dass die Wachstumsrate der täglichen Social Media-Nutzung noch größer ist, als der Anstieg der gesamten mobilen Social Media-Nutzung. Dies lässt vermuten, dass sich diese Nutzung als unverzichtbarer Bestandteil fest in das tägliche Leben der Menschen integriert. Während Social Media-Anbieter weiter in die Verbesserung der User Experience auf mobilen Endgeräten investieren, wird es interessant sein, zu beobachten, wie sich das Nutzungsverhalten künftig entwickelt.“


Einer von vier EU5-Handybesitzern nutzt Social Media


Im September 2011 haben 55,1 Millionen Mobilenutzer in der EU5-Region Social Networks oder Blogs mit einem mobilen Endgerät aufgerufen, das entspricht 23,5 Prozent der gesamten Handynutzer. Fast die Hälfte dieser Personen – 46,8 Prozent – hat jeden Tag Social Media-Angeboten aufgesucht. Damit hat das Wachstum der täglichen Social Media-Nutzung den Anstieg der gesamten mobilen Social Media-Nutzung im Vergleich zum Vorjahr deutlich übertroffen (67 Prozent zu 44 Prozent). Während die meisten Mobilenutzer die Social Media-Webseiten über mobile Browser aufgerufen haben (31,3 Millionen), hat sich die Zahl der Personen, die Social Media Apps genutzt haben, im Vergleich zum Vorjahr auf 24,2 Millionen verdoppelt.


Mobile Nutzung von Twitter und LinkedIn mehr als verdoppelt


Mehrere soziale Netzwerke konnten im Laufe des vergangenen Jahres signifikante Zuwächse der mobilen Nutzer verzeichnen. 71 Prozent aller EU5-Mobilenutzer von Social Media-Webseiten haben im September 2011 Facebook über ein Handy aufgerufen, das entspricht 39 Millionen Mobilenutzern und einer Steigerung von 54 Prozent zum Vorjahr. An zweiter Stelle liegt Twittwer.com mit knapp 8,6 Millionen Mobilenutzern; eineSteigerung zum Vorjahr von 115 Prozent. LinkedIn ist um 134 Prozent auf 2,2 Millionen Nutzer gewachsen und hat damit innerhalb eines Jahr die Zahl seiner mobilen Besucher mehr als verdoppelt. Das spanische Social Network Tuenti.com hatte 2,3 Millionen Nutzer und ist damit um fast 60 Prozent gewachsen.


 Mehr als 40 Prozent der Mobilenutzer von Social Media interagieren mit Marken


Eine Analyse der neuen Erkenntnisse, die in comScore MobiLens Studie verfügbar sind, bieten detaillierte Informationen dazu, wie sich Mobilenutzer in Social Networks verhalten. So haben im September 2011 fast drei von vier Mobile-Social Media-Nutzern Postings von Personen, die sie persönlich kennen, gelesen und mehr als 60 Prozent haben mit ihrem mobilen Endgerät Status-Updates gepostet. Mobilenutzer von Social Media haben außerdem über ihr mobiles Endgerät mit Marken interagiert: 44,3 Prozent haben Postings von Unternehmen, Marken oder Veranstaltungen gelesen und 41,6 Prozent haben Postings von Prominenten oder Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gelesen. Außerdem hat mehr als ein Viertel der mobilen Social Media-Nutzer (26,7 Prozent) über das Handy Coupons, Angebote oder Aktionen empfangen.  

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Novica expandiert mit seiner Online-Plattform nach Deutschland. Der E-Commerce-Anbieter will insbesondere das Bewusstsein für den globalen fairen Handel von Kunsthandwerk in Krisenzeiten stärken.
In vielen Bereichen des Arbeitslebens kommt es durch die Digitalisierung zu elementaren Veränderungen, auf die Unternehmen reagieren müssen. Sie betrifft die Kommunikation, Arbeitsweisen und Prozesse, die Verarbeitung von Daten, den Umgang mit Mitarbeitern und die Erstellung von Produkten. Dies hat wiederum Auswirkung auf die Gestaltung eines zeitgemäßen Büros.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.