Studie: Silver Surfer erobern den E-Commerce

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Studie: Silver Surfer erobern den E-Commerce

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
klarna_silver_surfer

Internetnutzer im Alter von 65 Jahren oder älter sind die am schnellsten wachsende Kundengruppe im deutschen E -Commerce, wie aus einer aktuellen Auswertung des Online-Payment-Unternehmens Klarna hervorgeht. Der Vormarsch der sogenannten Silver Surfer beim Online-Shopping geht mit einem Wachstum von 160 Prozent im Vergleich zum Vorjahr rasant vonstatten. Diese Kundengruppe wächst damit nahezu doppelt so schnell wie der Rest der deutschen Online-Shopper.

Das Alter spiegelt sich im Kaufverhalten wider

Wenig überraschend kaufen Silver Surfer im Internet am häufigsten Produkte aus dem Segment Gesundheit und Schönheit, gefolgt von Elektronikartikeln. In den anderen Altersgruppen hingegen stehen die Kategorien Kleidung und Schuhe sowie Freizeit und Sport ganz vorne. Auch bei der bevorzugten Uhrzeit für den Online-Einkauf unterscheiden sich Silver Surfer vom Rest: Während die meisten bei der Arbeit sind, widmen sich die Silver Surfer dem Shopping im Internet. Sie kaufen am liebsten zwischen 15 und 18 Uhr und an Montagen ein. Bei jüngeren Altersgruppen steht der Sonntag in der Online-Shopping-Gunst ganz oben. Ein weiterer klarer Unterschied: Mehr als zwei Drittel der Silver Surfer sind männlich – bei Online-Shoppern unter 65 Jahren ist das Verhältnis genau andersherum.

Wichtige Zielgruppe für Händler

Die Gruppe der Silver Surfer ist für Händler, die weiteres Wachstumspotenzial erschließen wollen, eine wichtige Zielgruppe, „Viele Online-Händler haben das Potenzial in dieser großen Gruppe von Kunden meiner Meinung nach noch nicht vollständig erkannt. E-Commerce ist perfekt für Senioren geeignet – sie können bequem von Zuhause einkaufen und bekommen alles bis an die Haustür geliefert. Diese Faktoren spielen für ältere Menschen eine entscheidende Rolle“, sagt Tobias Teuber, Deutschland-Chef von Klarna. „Es ist toll zu sehen, dass die Gruppe der Silver Surfer das Internet und alle Vorteile, die es mit sich bringt, zunehmend für sich entdeckt. Ich sehe darin Chancen für alle Beteiligten“, so Teuber weiter.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Eine oft zitierte Weisheit lautet: „Wenn ich acht Stunden Zeit habe, den Baum zu fällen, verbringe ich sechs Stunden damit, die Axt zu schärfen. Das richtige Werkzeug, richtig eingestellt (und geschärft), ist neben der Kenntnis über dessen richtige Anwendung der Schlüssel zum Erfolg, was auch für Webshops gilt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.