Studie: Standortbasierte Dienste boomen in Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Studie: Standortbasierte Dienste boomen in Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Bei der Suche nach Vorteilsangeboten mit dem Smartphone setzen Deutsche immer häufiger auf Location Based Service-Dienste, kurz LBS genannt. 56 Prozent nutzen LBS mindestens mehrmals im Monat. Das ergibt eine repräsentative Studie des Location Based Service-Anbieters Gettings, die im August 2013 vom Marktforschungsinstitut Goldmedia Research durchgeführt wurde. „Location Based Services sind in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Unsere Studie belegt, dass immer mehr Konsumenten Smartphone aktiv und bewusst beim Einkaufen einsetzen. Wir können zeigen, dass es sich hier also nicht mehr um einen kurzzeitigen Trend handelt, sondern vielmehr um eine neue Form des Einkaufsverhaltens“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von Gettings.

LBS bestimmt Kaufentscheidungen

Standortbezogene Dienste nutzt mittlerweile jeder zweite Befragte. 19 Prozent davon verwenden diese mindestens mehrmals pro Woche, fünf Prozent davon täglich. Sie nutzen LBS gezielt, um Informationen über günstige Angebote oder einen zusätzlichen Vorteil beim Einkauf zu erhalten. Das kann ein Rabatt auf den Kaufpreis, ein Coupon für ein zusätzliches Produkt oder aber eine exklusive Produktprobe sein. Kaufentscheidungen werden dadurch positiv beeinflusst, denn der Kunde greift so eher zu einem bestimmten Produkt. Mit der Nutzung sind die Befragten 14 bis 59-Jährigen sehr zufrieden: 67 Prozent werden diese in Zukunft genauso oft verwenden, mehr als jeder Vierte plant, noch häufiger auf sie zurückzugreifen. Nur jeder Zehnte hat LBS noch nie für sich genutzt.

Lokale Händler profitieren

Nicht nur Konsumenten sparen durch die Nutzung von LBS-Angeboten Geld, auch der lokale Handel profitiert. LBS bietet dem Einzelhandel einen modernen, direkten Kommunikationskanal, um Zielgruppen lokal anzusprechen. „Wir vernetzen darüber hinaus alle unsere Angebote mit einer integrierten Routenführung, sodass der interessierte Kunde neben der Aktion auch die Informationen erhält, welche Filiale in seiner näheren Umgebung daran teilnimmt“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von Gettings. „Mit modernen Mobile-Marketing-Aktionen führen wir somit die Verbraucher zurück ins Geschäft, direkt zum Point-of-Sale.“

Für die repräsentative Erhebung wurden 1.000 Personen in der Zeit vom 5. bis 12. August 2013 online befragt. Im Auftrag des Location Based Services-Anbieters Gettings hat Goldmedia Custom Research die Umfrage durchgeführt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

In einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom gaben 20 Prozent von 1.000 Befragten an, dass sie jetzt mehr im Internet bestellen als noch vor der Covid-19-Pandemie. Diese Entwicklung bekommen auch Cyberkriminelle mit und weiten ihre Aktivitäten zum Abschöpfen von Kreditkartendaten per Skimming-Skript aus.
Online-Händler stehen vor der Herausforderung, ihre eigenen Werbekanäle zu erweitern und neue Affiliate-Marketing-Partner zu gewinnen. Außerdem sollten sie eine optimaler Publisher-Mischung aufbauen. Petra Semle, Group Director Client Development bei CJ Affiliate, gibt vier wichtige Tipps für die Umsetzung von Affiliate Marketing.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.