Studie über die Nutzung von Location-Based-Services (LBS)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Studie über die Nutzung von Location-Based-Services (LBS)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mobile, standortbezogene Dienste sind unentbehrliche Helfer am Urlaubsort: sie wissen nicht nur, wo man sich gerade befindet, sondern informieren auch, welche touristischen Highlights in der Umgebung zu finden sind. Deutsche Internet-Nutzer sind im Urlaub höchst aufgeschlossen gegenüber diesen Location-Based-Services (LBS). 79 Prozent wollen die standortbezogene Dienste nutzen, um sich am Ferienort zu orientieren. Großes Interesse besteht aber auch an Services zu Hotellerie, Gastronomie und Shopping am Urlaubsort. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie, die das Online-Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß Consulting im Auftrag der Internet World Messe im Vorfeld der Urlaubszeit und unter mehr als 2.000 deutschen Internet-Nutzern durchgeführt hat.

Die Vorzüge von LBS wissen Nutzer insbesondere im Urlaub sehr zu schätzen. Das Navigieren in der Fremde spielt dabei die wichtigste Rolle: Mehr als drei Viertel der Befragten nutzen diese Funktion bzw. würden sie gerne nutzen. Über 70 Prozent finden es attraktiv, mit Hilfe von standortbezogenen Diensten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele ausfindig zu machen. Auch speziellere Angebote stoßen auf großes Interesse, z.B. virtuelle GPS-Stadtführungen (knapp 50 Prozent) oder Geocaching bzw. GPS-Schnitzeljagden (23 Prozent). „Location Based Services sind gerade für Urlauber, die sich an ihrem Ferienort nicht auskennen, ausgesprochen hilfreich“, bestätigt Susanne Fittkau, die als Geschäftsführerin von Fittkau & Maaß Consulting für die Durchführung der Studie verantwortlich ist.

Großes Potenzial für alle Branchen in touristischen Gebieten

Für touristische Anbieter und lokale Geschäfte in Ferienzentren eröffnen standortbezogene Dienste attraktive Perspektiven. Dies gilt sowohl für Hotellerie und Gastronomie, als auch für den Einzelhandel: Über die Hälfte der Befragten (52 Prozent) wollen über mobile Dienste Unterkünfte in der Umgebung finden. Mehr als zwei Drittel der Feriengäste (68 Prozent) würden LBS gerne einsetzen, um am Urlaubsort Restaurants oder Cafés aufzustöbern. Deutlich mehr als jeder Zweite (54 Prozent) will über LBS Geschäfte in der Umgebung erkunden. „Insbesondere die kleinen und mittelständischen Hotels, Gastronomie- und Touristik-Unternehmen sind sich häufig gar nicht darüber im Klaren, welches Geschäftspotenzial in mobilen Diensten steckt“, ist Nicole Rüdlin, Leiterin der Internet World Messe und Studienauftraggeberin überzeugt. „Dabei sind solche Apps relativ leicht umzusetzen. Wer jetzt in mobile Dienste investiert und Nutzern einen Mehrwert bietet, kann sich damit echte Wettbewerbsvorteile sichern.“  

Über die Studie

Fittkau & Maaß Consulting befragte im Auftrag der Internet World Messe in einer internet-repräsentativen Panelbefragung im Mai 2014 über 2.000 Internetnutzer hinsichtlich der Nutzungsgewohnheiten ihrer mobilen Geräte und des Internets in der Urlaubszeit.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Es gibt viele Methoden, mit denen Hacker versuchen, an sensible Daten von Unternehmen, staatlichen Behörden oder Privatpersonen zu gelangen. Nicht immer setzen Betrüger auf rein technische Mittel wie das Hacken von IT-Systemen, sondern manchmal auch ganz gezielt auf die Vertrauenswürdigkeit ihrer Mitmenschen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.