Swisscows jetzt auch mit Videosuche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
swisscows

Immer öfter wird nicht mehr gegoogelt, sondern „geswisscowt“. Neben Text und Bild können ab sofort auch Millionen von Videos mit der praktischen Such-Kuh aus der Schweiz durchsucht und dann angesehen werden. Dazu wurde der gesamte Filmbestand von YouTube durch Swisscows indexiert und integriert. „Wir wachsen schnell, und sowohl unsere Nutzer als auch wir sehen, dass Filme oft noch wichtiger sind als Text oder Bild. Daher ist diese Funktion jetzt integriert, die Videoergebnisse können dabei nach den wichtigsten Kriterien wie Aufrufen, Datum des Films oder Beliebtheit sortiert werden“, sagt der Swisscows-Erfinder Andreas Wiebe. Web-, Bild- und Videosuche sind dabei komplett anonym für die Nutzer, weder die IP-Adresse noch andere Daten werden gespeichert oder weiterverwendet.

Anonyme Videosuche trotz YouTube

Die Suche nach Videos ist Swisscows-typisch vollständig anonym. Wird das Video geöffnet, endet die Anonymität allerdings. „YouTube ist weltweit die größte Ressource für bewegte Bilder, allerdings auch ein Teil von Google. Daher warnen wir die Nutzer vor dem Verlassen von Swisscows vor der Speicherung der IP-Adresse durch Google“, so Wiebe weiter. Die anonyme Suche schützt die Nutzer dennoch vor der Preisgabe deutlich erweiterter Suchprofildaten.

Antworten durch semantische Suche

Zudem bietet Swisscows eine Sortierung der Videos nach Relevanz, Datum, Beliebtheit und Aufrufen an. Ein Vorschaubild gibt einen ersten Einblick in das Video. In den kommenden Monaten arbeitet Swisscows zudem neben einem komplett eigenen Suchindex auch an einem eigenen Index für bewegte Bilder im Internet. „Unser Ziel ist die komplette Unabhängigkeit. Bereits jetzt basiert unsere Technik auf semantischer Suche und ist in der Lage, dem Suchenden weitere Vorschläge zu dem gesuchten Begriff zu machen“, beschreibt der Swisscows-Betreiber Andreas Wiebe. Eine Data-Cloud bietet in einer Kachelansicht relevante Verfeinerungen zum gesuchten Begriff: „Das Ziel ist eine Antwortmaschine, keine Suchmaschine – die Suchzeit soll reduziert werden und der Komfort einer Websuche soll deutlich zunehmen“, sagt Wiebe.

Swisscows  ist die sichere Internet-Suchmaschine aus der Schweiz. Mit Swisscows ist die Websuche anonym, keine Userdaten werden gespeichert oder genutzt. Die strengen Datenschutzvorgaben der Schweiz ermöglichen die sichersten Server ohne Zugriff der EU oder den USA. Neben dem Suchfeld bietet eine Data-Cloud mit aktuellen Themen und Stichworten einen schnellen Zugriff auf Informationen. Die weiteren Funktionen umfassen eine vollständige Web- und Bildsuche, zudem ist Swisscows kindersicher. Erotik- und Pornoseiten sind nicht auffindbar – damit eignet sich Swisscows besonders auch für Kinder und Jugendliche. Swisscows-Betreiber ist die Hulbee AG: das Unternehmen ist auf innerbetriebliche Softwarelösungen für die gezielte Suche nach Geschäftsdaten spezialisiert. Zudem hat sie das Schweizer Preisvergleichsportal Kauftipp.ch entwickelt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

80 Prozent der Deutschen kaufen inzwischen online ein, hat eine aktuelle Bitkom-Studie ergeben. Aber wie nachhaltig und fair ist der stark wachsende Onlinehandel? Anlässlich des Tags des Fairen Handels am 11. Mai hat der Einkaufsratgeber des Rates für Nachhaltige Entwicklung Tipps für einen möglichst nachhaltigen Einkauf bei Onlineshops zusammengestellt.

Werbung
Nichts mehr verpassen!

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.