Mobile Commerce

Mobile Commerce ist der elektronische Handel und ein Geschäftsverkehr, der über mobile Netzwerke und mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet abgewickelt wird. Er gilt als eine Spezialform des Electronic Commerce.
Onlineshopping ist heute aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Besonders die Corona-Krise hat diese Entwicklung stark beschleunigt. Mittlerweile kaufen über 90 Prozent der deutschen Bevölkerung online ein. SoloBusinessTribe hat in einer aktuellen Studie die Online-Kaufgewohnheiten der Konsumenten untersucht.
Der bevh hat jetzt neue Zahlen zur Entwicklung des E-Commerce in Deutschland veröffentlicht. Demnach sind die Umsätze im Onlinehandel mit Waren von Juli bis Oktober 2021 um 14,8 Prozent auf 22,194 Milliarden Euro gestiegen. Einer der wichtigen Trends: Das Einkaufen beim Hersteller wird zwar immer beliebter, aber der Multichannel-Commerce wächst schneller.
Auf Douyin (TikTok in China) wurde im August 2021 das „818 Trendy Goods Festival“ gefeiert. In Tausenden Livestreams und angefeuert durch Rabatt-Aktionen wurden bei diesem Shopping-Festival über vier Milliarden Euro umgesetzt. Hierbei erfolgten alle Käufe über In-App im jeweiligen Douyin-Shop. Wie die Videoplattform dadurch zum Konkurrenten von Amazon wird.

Top Jobs

Marketing Manager / Multichannel (w/m/d)
AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: retouren

Zeit für eine nachhaltige Wende

Mehr erfahren