Mobile Commerce

Mobile Commerce ist der elektronische Handel und ein Geschäftsverkehr, der über mobile Netzwerke und mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet abgewickelt wird. Er gilt als eine Spezialform des Electronic Commerce.
Eine neue E-Commerce-Studie von Episerver hat untersucht, wie Marken und Händler auch in Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie Kunden für sich begeistern können. Dabei sollten sie berücksichtigen, dass Couch-Shopping bei den deutschen Konsumenten die beliebteste Art ist, online einzukaufen.
Zahlungsvorgänge im E-Commerce wie auch im stationären Handel werden durch neue Standards wie 3DS 2.x und Tokenisierung sicherer – für Konsumenten, Banken und Händler. Wie die neuen Verfahren funktionieren und welche Vorteile sie bieten, erklären Kurt Schmid und Martina Forster von Netcetera im Interview mit dem e-commerce magazin.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.