Netzwerke

in der EDV das Zusammenschließen elektronischer Systeme, so dass eine Kommunikation untereinander zustande kommt.

Die Vernetzung von Maschinen, Gegenständen und Assets macht aus Fabriken „Smart Factories“, die sich in letzter Konsequenz auf der Basis intelligenter Technologien selbst steuern. Aber was steckt hinter Begriffen wie „Industrial Internet of Things (IIoT)“ und „Industrie 4.0“? Und was daran ist so revolutionär, dass sie die industrielle Landschaft auch in Deutschland fundamental verändern werden? › von Ekrem Yigitdoel

Wie eine aktuelle IDC-Studie zeigt, ist die Modernisierung von Data Centern essentiell für den geschäftlichen Erfolg. Demnach modernisieren derzeit rund 57 Prozent der befragten Unternehmen ihre IT. Dies hängt insbesondere mit der Umstellung auf den neuen 5G-Standard zusammen. Dieser erfordert bereits heute passende Sicherheitsmaßnahmen.

Drei führende deutsche Medien- und Internetunternehmen etablieren ein übergreifendes Registrierungs- und Anmeldeverfahren im Internet (Single Sign-on). Damit passen sie frühzeitig ihre Plattformen den neuen europäischen Datenschutzstandards an, die ab Mai 2018 gelten. Zu diesem Zweck haben die Mediengruppe RTL Deutschland GmbH, die ProSiebenSat.1 Media SE sowie die United Internet AG mit WEB.DE und GMX eine Log-in-Allianz initiiert. Als erster Partner wird die Zalando SE die Log-in-Lösung nutzen.

Mit der neuen Seidenstraßeninitiative „Belt and Road“ will China in den kommenden Jahren ein globales Infrastrukturnetz aufbauen. Das wegweisende Projekt, das eine Verbindung über den Land- und Seeweg forciert, öffnet Handelsströme zwischen Europa und Asien und erleichtert so Geschäftsmöglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen. Von der wirtschaftspolitischen Maßnahme profitieren die Unternehmen in diesen Regionen, da das Projekt Handels- und Investitionshindernisse zwischen Europa und Asien sowie dem Mittleren Osten und Afrika abbaut und die Finanzmarktintegration vorantreibt.
Die Investitionen des Handels in Erscheinungsbild und Technik der Geschäfte sind weiterhin hoch. Dies gilt insbesondere für die größte Branche, den Lebensmittelhandel. Hier sind die Einrichtungskosten für einen neuen Markt im Vergleich zu 2013 zwischen 5 und 6,3 Prozent gestiegen. Die vorläufigen Ergebnisse der EHI-Studie Ladenmonitor 2017 stellt Claudia Horbert den 200 Teilnehmern der EHI Retail Design Konferenz in Düsseldorf vor. Die gesamte Studie wird zur EuroShop 2017 veröffentlicht.
Weltweit haben Unternehmen noch große Defizite beim Risiko-Management und bei den Sicherheitssystemen, die sie vor Cyberangriffen schützen sollen. Wie gut sie auf solche Angriffe vorbereitet sind, hängt jedoch nicht von der Größe der Unternehmen, der Branche oder des Unternehmensstandorts ab. Das ist das Ergebnis des RSA Cybersecurity Poverty Index, für den 400 Sicherheitsspezialisten aus 61 Ländern die Sicherheitslage in ihrem Unternehmen beurteilt haben.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Ist denn schon Weihnachten?

Höchste Zeit für die Planung

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.