tools 2015: Konferenz zwischen Vision und „hands on“

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Visionen und Erfolgsgeschichten zum Thema digitale Transformation hören, webbasierte Tools testen und mit deren Machern diskutieren, mit neuen Learnings und Kontakten nach Hause fahren – so könnte ein Besuch der Expo + Konferenz tools im Juni in Berlin aussehen. Die Vorzeichen dafür sind ausgezeichnet: Das Konferenzprogramm der Branchenplattform für webbasierte Business-Anwendungen nimmt Gestalt an, zudem wird die Liste der Aussteller und Fachbesucher immer länger.
tools-2014-messe-berlin

Visionen und Erfolgsgeschichten zum Thema digitale Transformation hören, webbasierte Tools testen und mit deren Machern diskutieren, mit neuen Learnings und Kontakten nach Hause fahren – so könnte ein Besuch der Expo + Konferenz tools im Juni in Berlin aussehen. Die Vorzeichen dafür sind ausgezeichnet: Das Konferenzprogramm der Branchenplattform für webbasierte Business-Anwendungen nimmt Gestalt an, zudem wird die Liste der Aussteller und Fachbesucher immer länger.

Keynotes, Success Stories und Powertesting Workshops sind die Hauptsäulen des Konferenzprogramms der zweiten tools, die am 16. und 17. Juni auf dem Berliner Messegelände am Funkturm stattfindet. Darüber hinaus gibt es Panels zu speziellen Themen und jede Menge Möglichkeiten zum Networking.

Den Auftakt für die visionären Keynotes macht am 16. Juni, 10 Uhr, auf der Hauptbühne Nick Sohnemann, einer der führenden Experten für Trends und Innovationsforschung in Europa. Er wird neue digitale Technologien vorstellen und die Business-Prozesse skizzieren, die sich daraus ergeben. Die Keynote des zweiten tools-Tages hält um 9.30 Uhr Jan Bechler, Internet-Unternehmer und Experte für Digitale Transformation. Der Gründer von Navinum gehört auch zu den Organisatoren der Business-Plattform „Online Marketing Rockstars“.

Cristina Riesen und Prof. Dr. Gerald Lemke sind weitere Top-Speaker der tools 2015. Die General Managerin EMEA von Evernote wird ihre Position zum Thema „The Future of Work“ darlegen (17. Juni, 13.30 Uhr). Der Präsident des Bundesverbandes Medien und Marketing e.V. reflektiert in seinem Vortrag zur „Digitalen Ambivalenz“ über das menschliche Mediennutzungsverhalten in Familie und Beruf und macht Lösungsvorschläge. (16. Juni, 10.30 Uhr). Dazu kommen zwölf Success Stories und 26 Powertesting Workshops. Da bei den Workshops die verfügbaren Zeitslots knapp werden, sollten sich Interessenten beeilen.

Digitales Recruiting: Was können webbasierte Tools?

Welche Erwartungen haben Unternehmen an digitales Recruiting und was können die Tools wirklich leisten? Welche Ansprüche haben die Bewerber? Und wie steht es um die Sicherheit bei der Anwendung webbasierter Tools im stets vertraulichen HR-Bereich? Das sind einige Fragen, mit denen sich die Teilnehmer des Panels „Digitale Revolution in HR: Neue Wege im Bewerbermanagement“ (16. Juni, 14 Uhr) befassen werden. Dazu gehören Maja Rissmann, Marketing Managerin bei Softgarden, und Nicolas Dittberner, Country Manager DACH bei Elance-oDesk. Eingeleitet und moderiert wird das Panel von Christoph Athanas, metaHR.

App Development: Mobile is King

Apps und mobile Angebote spielen für die Digitale Transformation eine immer größere Rolle – auch für Unternehmen. Die Bandbreite der Anwendung von Apps reicht von einfachen, linearen Tools bis hin zu interaktiven Programmpaketen mit Nutzerschnittstellen. Doch für welche Angebote machen Apps wirklich Sinn? Welche strategischen Entscheidungen stehen dahinter? Dazu diskutiert am (16. Juni, 11:15 Uhr) ein Experten-Panel unter Leitung von Gabriel Matuschka, Organisator von Tech Meetup.

Erfolgsgeschichten – und die „story behind“

Schon bei der tools-Premiere im vergangenen Jahr stießen die präsentierten Success Stories auf großes Interesse. Auch in diesem Jahr berichten namhafte Referenzkunden wieder über den erfolgreichen Einsatz webbasierter Tools in ihren Unternehmen, aber auch darüber, welche Hürden es zu überwinden galt.

Eine dieser Erfolgsgeschichten haben Murrelektronik und Netformic gemeinsam geschrieben: Im alten Onlineshop von Murrelektronik konnte nur aus Deutschland bestellt werden. Das abgebildete Sortiment war unvollständig und der Bestellprozess nicht benutzerfreundlich. Mit dem erklärten Ziel, den besten B2B-Shop der Elektronikbranche zu schaffen, trat Murrelektronik an NETFORMIC heran. Das Ziel: Den Geschäftskunden soll eine einfache und effektive Benutzerführung geboten werden, mit direkter SAP-Integration für Preis- und Produktinformationen in Echtzeit. Das Ergebnis ist: http://shop.murrelektronik.de. Das System soll international für 18 Länder bereitgestellt werden.

Eine weitere Success Story präsentiert maxdome, ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. maxdome ist Deutschlands größte Online-Videothek und setzt für seinen Kundenservice die kundenzentrierte BPM-Lösung Consol*CM ein. Dieses Tool der ConSol* Software GmbH verbindet effizient Prozess- mit Kundendatenmanagement: www.maxdome.de. Navinum ist eine Online-Weinplattform, die erfolgreich mit MailChimp arbeitet. Damit steht dem Unternehmen eine einfach zu bedienende E-Mail-Marketing-Lösung zur Verfügung. An die spezifischen Bedürfnisse des Kunden angepasst wurde die CRM-Lösung durch Finc3, einem MailChimp Certified-Experten. www.navinum.de

Powertesting auf der tools: Testen bei den Besten

„Hands on“ heißt es bei den 26 Powertesting Workshops der tools. In den 30-minütigen Workshops werden webbasierte Lösungen mittels einer Live-Demo oder einem Test Account ausprobiert und dabei direkt auf Funktionalität und Usability für den eigenen Prozess ausprobiert – sofortiges Feedback an die Entwickler erwünscht.

Ihre Lösungen stellen unter anderem vor: Elance-oDesk, smartwork solutions GmbH (SMASHDOCs), forcont business technology gmbh, IQDoQ GmbH, Projektron GmbH, proventis GmbH (Blue Ant), SafeNet (SFNT) Germany GmbH, Schober Information Group Deutschland GmbH, Seneca Business Software GmbH und Signavio GmbH. Weitere Einreichungen werden derzeit geprüft, die Anbieterliste steht vor dem Abschluss.

Nicht nur die Zahl der tools-Aussteller wächst, auch die Liste der angemeldeten Fachbesucher. Inzwischen haben mehr als 400 Experten aus allen Wirtschaftsbereichen ihren Besuch auf der tools 2015 angekündigt. Unter ihnen sind Entscheider namhafter Unternehmen wie Daimler, Evernote, Home24, PayPal und Zalando.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.