Transaktionsmails: Neuer Benchmark von Inxmail zeigt wichtige Kennzahlen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Transaktionsmails: Neuer Benchmark von Inxmail zeigt wichtige Kennzahlen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der E-Mail-Marketing-Anbieter Inxmail hat erstmals eine Studie mit Kennzahlen zu Transaktionsmails veröffentlicht. Der Transaktionsmail-Benchmark 2020 liefert Auswertungen der wichtigsten Kennzahlen wie Bounce-, Öffnungs- und Klickraten.
Transaktionsmails

Quelle: Aysezgicmeli/shutterstock

In der Studie werden insgesamt 18 Transaktionsmail-Typen in drei Kategorien gegenübergestellt und deren Performance mit regulären Newslettern verglichen. Zudem zeigt der Benchmark auf, warum Transaktionsmails entlang der Customer Journey unerlässlich sind und liefert nützliche Tipps für die erfolgreiche Umsetzung.

Laut dem Transaktionsmail-Benchmark 2020 wird fast jede zweite Transaktionsmail geöffnet. Die Öffnungsrate ist damit etwa doppelt so hoch (49,7 Prozent) wie die von regulären Newslettern (27,4 Prozent). Die Klickraten von Transaktionsmails sind mit 10,3 Prozent sogar etwa dreimal so hoch wie die von Newslettern (3,4 Prozent).

Transaktionsmails in drei Kategorien untersucht

Der Transaktionsmail-Benchmark analysiert insgesamt 18 Mailing-Typen, vom Double-Opt-in-Mailing über Warenkorberinnerungen bis hin zu Bestellbestätigungen und Passworterinnerungen. Diese wurden in drei Kategorien entlang eines beispielhaften Bestellprozesses aufgeteilt: Transaktionsmails im Zuge der Registrierung, mit Kaufanreizen und nach der Bestellung. Dabei erreichten 17 dieser Transaktionsmail-Typen höhere Öffnungsraten als Newsletter. Die einzige Ausnahme bildeten Double-Opt-in-Reminder.

Transaktionsmails – nicht nur für Großversender interessant

Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Transaktionsmails von allen genutzt werden, die automatisierte E-Mails versenden – nicht nur von Großversendern im E-Commerce. Versender mit einem Volumen von weniger als 10.000 E-Mails pro Monat erreichen einen Anteil von 74,4 Prozent. Hingegen lag der Anteil bei Versendern, die über 100.000 E-Mails pro Monat verschicken, bei nur sechs Prozent.

Demnach sind Transaktionsmails für jede Firma relevant, die online Leistungen anbietet oder ein Online-Portal betreibt. Wichtig für den Erfolg sind laut der Studie insbesondere die optisch ansprechende Darstellung der Mailings sowie eine sehr zuverlässige und sehr schnelle Zustellung, um Supportanfragen zu vermeiden.

Ungenutztes Potenzial bei Kaufanreizen nutzen

Die herausragende Performance von Transaktionsmails verdeutlichen insbesondere die Kennzahlen in der Kategorie Kaufanreize: Mailings wie Gutscheine, Warenkorberinnerungen und Produkt-wieder-verfügbar-Mails wurden von fast 70 Prozent der Empfänger geöffnet. Gutscheine erreichten dabei sogar durchschnittliche Öffnungsraten von 74 Prozent und kamen damit am besten an. Die Klickrate lag in der Kategorie Kaufanreize bei 43,9 Prozent – damit wurden sie etwa 13-mal mehr geklickt als Newsletter (3,4 Prozent).

Trotz ihrer überdurchschnittlichen Erfolge werden Transaktionsmails als Kaufanreiz von Versendern bisher kaum genutzt: Sie machen lediglich drei Prozent aller versendeten Mailings aus. Dabei kommen Transaktionsmails im Zuge der Registrierung (47,7 Prozent) sowie nach der Bestellung (49,3 Prozent) schon deutlich häufiger zum Einsatz.

Zur Methodik der Studie: Für die Datenbasis des Transaktionsmail-Benchmark 2020 hat Inxmail rund neunzig Millionen anonymisierte E-Mails aus mehr als 60.000 versendeten Mailings herangezogen. Die analysierten E-Mails wurden zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember 2019 mit Inxmail Commerce, einer Lösung für automatisierte E-Mails, versendet. Bei den Ergebnissen handelt es sich – wenn nicht anders angegeben – stets um den Mittelwert der untersuchten Kennzahl. (sg)

Lesen Sie auch: Kundenbindung: Bessere Ergebnisse beim Marketing durch neue SAS 360 Services

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Drohen durch die Coronavirus-Krise Umsatzeinbußen? Eine Blitz-Umfrage von Visable zeigt, dass sich die Arbeit von KMUs bereits verändert.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.