TransferTo und Wirecard wollen Geldtransfers für Mobile-Money-Betreiber erleichtern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

TransferTo und Wirecard wollen Geldtransfers für Mobile-Money-Betreiber erleichtern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktmeldung: TransferTo, grenzübergreifendes B2B-Netzwerk für mobile Zahlungen, und Wirecard,  Spezialist für Zahlungsabwicklung und Issuing, arbeiten ab sofort zusammen, um einen White-Label-Dienst anzubieten, bei dem Kunden Geld von einem Mobiltelefon zum anderen überweisen können.

handschlag

Produktmeldung: TransferTo, grenzübergreifendes B2B-Netzwerk für mobile Zahlungen, und Wirecard,  Spezialist für Zahlungsabwicklung und Issuing, arbeiten ab sofort zusammen, um einen White-Label-Dienst anzubieten, bei dem Kunden Geld von einem Mobiltelefon zum anderen überweisen können.

Dank der Technologie-Fachkompetenzen von Wirecard und dem Netzwerk von TransferTo können Mobile-Money-Betreiber einen Überweisungsdienst unter ihrem eigenen, bekannten und vertrauenswürdigen Namen anbieten. Diese anwenderfreundliche Lösung, die genauso einfach ist wie das Senden einer SMS, ermöglicht sofortige Transaktionen von einem Mobiltelefon zum anderen. Eingegangene Gelder werden sicher im Mobile Money Account der Empfänger hinterlegt und können dann bei einem beliebigen Agenten eingelöst oder auf demselben mobilen Endgerät zum Bezahlen von Rechnungen und Händlern benutzt werden.

Die End-to-End-Lösung von Wirecard und TransferTo wird Mobile-Money-Betreiber in die Lage versetzen, den Remittance Service mit ihrer eigenen Marke zu versehen und schnell bereitzustellen, ohne Geschäftsbetriebe in Europa einrichten zu müssen. Zudem können Betreiber sich durch die Ausweitung ihrer Marke und Dienstleistungen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und neue Kunden anziehen. Gestützt auf das Knowhow von Wirecard und TransferTo können Mobile-Money-Betreiber aus Entwicklungsländern sich darauf konzentrieren, einen reibungslosen Service für Nutzer zu schaffen, die Geld schnell und einfach überweisen möchten.

Mobile Money spielt eine zentrale Rolle bei der finanziellen Integration von zwei Milliarden Menschen in Entwicklungsländern, die keine Bankkonten und Kreditkarten haben. Nutzer, die über ihre Mobiltelefone Geld versenden, brauchen keine Geschäfte oder Banken aufzusuchen und Formulare auszufüllen. Die mobilen Überweisungen sind schnell und sicher.

Eric Barbier, CEO von TransferTo, sagt: „Dies ist die schnellste Art und Weise für unsere Mobile-Money-Partner, ihre Marken in Europa einzuführen und sowohl den Migranten zu dienen, die Geld nach Hause senden, als auch den Familien, die das Geld empfangen. Wir freuen uns sehr, Mobile-Money-Betreibern dabei helfen zu können, neue Wege zu erschließen, um Kunden über Grenzen hinweg zu erreichen und ein Kundenerlebnis unter der eigenen Marke zu bieten, um so ihre Geschäfte auszubauen.“

Markus Braun, CEO der Wirecard AG, sagt: „Gründe für unsere Partnerschaft mit TransferTo sind die Reichweite des Unternehmens, die sich über die Netzwerke von Hunderten von Mobile-Money-Betreibern erstreckt, sowie die Fachkompetenz von TransferTo auf Schwellenmärkten. Betreiber, die sich entscheiden, ihre eigene Markenlösung in Europa einzuführen, können sich auf Wirecards Bereitstellung von End-to-End-Zahlungslösungen mit allen in Europa erforderlichen Lizenzen stützen, und profitieren zudem von der Stärke des grenzübergreifenden Zahlungsnetzwerks von TransferTo.“

(jm)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Eine besonders schnelle Onlineshop-Erstellung, neue Vertriebskanäle oder lokale Lieferungen im Onlinehandel. Das sind nur einige der neuen Features der E-Commerce-Plattform von Shopify, die Händlern eine bessere Anpassung an die Krise ermöglichen soll.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.