Twitter nur was für die ganz Großen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Twitter ist in aller Munde. Fast entsteht der Eindruck: Wer nicht zwitschert, gehört bald nicht mehr dazu. Auch viele Unternehmen haben diesen Kanal für die Kundenansprache und Informationsverbreitung bereits entdeckt. Um so verwunderlicher, dass kleine und mittelständische Unternehmen Twitter kaum nutzen. Dieses Ergebnis offenbart eine Befragung im Rahmen des vom Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr entwickelten Online-Ratgebers zum Thema Website-Gestaltung.

Gerade 10 Prozent der bereits 1.600 teilnehmenden Unternehmen setzen Twitter als multimediales Element ein. Dabei sind in 91 Prozent der befragten Unternehmen weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigt. Ob die geringe Nutzung an den fehlenden Personal-Ressourcen oder an mangelndem Interesse am Informationskanal scheitert, ist unklar.

Ermittelt wurde dies anhand der gegebenen Antworten im Website-Ratgeber, der mittels 12 kurzer Fragen überprüft, welche gestalterischen, organisatorischen, technischen und rechtlichen Anforderungen die Website der Befragten erfüllt. Basierend auf den Antworten erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer individuelle Handlungsanleitungen zur Verbesserung ihrer Website. Der Ratgeber wurde vom Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr , einem Kooperationspartner des e-commerce Magazins, im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projekts “KMU-orientierte Website-Gestaltung” entwickelt. Beteiligt waren die Projektpartner ECC Handel, die IHK Zetis, die IT-Akademie Mainz und das KEG Saar.

Testen auch Sie, wie gut Sie in Bezug auf gestalterische, organisatorische, technische und juristische Anforderungen mit Ihrer Website-Gestaltung umgehen. Der Ratgeber ermöglicht Ihnen, online und in wenigen Schritten eine kostenlose Einstiegsberatung zur professionellen Gestaltung Ihrer Unternehmens-Website zu erhalten. Haben Sie ein besonders gutes Ergebnis? Dann bewerben Sie sich beim NEG Website Award unter: http://www.website-award.de

Hier geht es zum Ratgeber: http://ratgeber.website-award.net/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Bundeskartellamt hat am 5. Juli 2016 eine Entscheidung im Konflikt zwischen kontoführenden Instituten und Direktüberweisungsverfahren bekanntgegeben: Banken dürften demnach Kunden nicht daran hindern, SOFORT Überweisung zu nutzen. Formulierungen in den AGB der kontoführenden Institute, die eine Nutzung von Diensten wie SOFORT Überweisung behindern, seien unwirksam und stellten einen Kartellverstoß dar.
Werbung

Nichts mehr verpassen!

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.