Umfrage: Amazon-Kunden wollen zukünftig seltener bestellen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Umfrage: Amazon-Kunden wollen zukünftig seltener bestellen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der Online-Versandhändler Amazon bietet seinen Kunden in Deutschland seit einigen Tagen erst ab 29 Euro Bestellwert eine kostenfreie Lieferung an. Zuvor reichte für den kostenlosen Versand eine Bestellung im Wert von 20 Euro. Eine aktuelle Online-Umfrage von MediaAnalyzer zeigt, wie die Kunden auf diese Umstellung reagieren.

Auf die Frage, ob die neue Regelung bezüglich der Versandkosten Einfluss auf das Einkaufsverhalten hat, antworteten 36 Prozent der befragten Amazon-Kunden, dass sie zukünftig seltener bestellen und ihre Wünsche solange sammeln, bis sie einen Bestellwert von 29 Euro erreicht haben. 16 Prozent der Befragten sagten, dass sie die Versandkosten in Kauf nehmen. Immerhin 13 Prozent planen, zukünftig häufiger in Geschäften vor Ort einzukaufen. 15 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, dass sie Prime-Kunde bei Amazon sind und 9 Prozent antworteten, dass sie bei Amazon generell nicht bestellen.

Um die Versandkosten zu umgehen würden 5 Prozent der Befragten ein Buch dazu bestellen, da Bücherlieferungen weiterhin kostenfrei sind. Immerhin 10 Prozent der männlichen Amazon-Kunden erwägen, mehr als benötigt zu bestellen, um den Bestellwert von 29 Euro zu erreichen. Den Rest würden sie anschließend wieder zurückschicken. Von den befragten Frauen würden dies nur 4 Prozent tun.

An der von MediaAnalyzer durchgeführten Online-Befragung nahmen insgesamt 654 Frauen und Männer im Alter von 16 bis 40 Jahren teil.

Über MediaAnalyzer

Die MediaAnalyzer Software & Research ist ein Online-Marktforschungsinstitut für Werbewirkung und Zielgruppen. Das im Jahr 2003 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hamburg und New York sowie Repräsentanzen in Europa und Südostasien ist weltweit am Markt aktiv.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Payment-Service-Provider Mollie übernimmt als exklusiver Partner die Zahlungsabwicklung für die Cloud-basierten E-Commerce-Lösungen der Shopware AG, die kürzlich eingeführt wurden.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.