Umfrage: SAP ist top bei Cloud

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Umfrage: SAP ist top bei Cloud

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
wolke

Die betriebswirtschaftliche Cloud-Lösung SAP Business ByDesign für die mittelständische Wirtschaft kommt bei der Zielkundschaft auffallend gut an. Dies legt eine aktuelle Umfrage des IT-Dienstleisters Nouvenyo gemeinsam mit dem deutschen Softwareverband SID nahe.


Laut „Nouvenyo-Report 2011“ stufen 85 von 100 befragten Mittelständlern die SAP allein aufgrund ihres „sehr guten Namens“ als besonders attraktiven Cloud-Anbieter ein. Beinahe drei Viertel (73 Prozent) wissen es zu würdigen, dass SAP ein deutsches Unternehmen ist und damit beispielsweise dem deutschen Datenschutzgesetz unterliegt. 62 Prozent (Mehrfachnennungen waren erlaubt) stehen der von SAP mit Business ByDesign speziell für den Mittelstand entwickelten Cloud-Lösung positiv gegenüber. „SAP Business ByDesign trifft offenbar den Nerv der Zeit“, fasst Nouvenyo-Geschäftsführer Manuel Junker die Studienergebnisse zusammen.


Beinahe die Hälfte (47 Prozent) wissen es laut Umfrage zu schätzen, dass die Cloud-Lösung der SAP in vorkonfigurierten Versionen für spezifische Branchen und Anforderungen verfügbar ist. Vor allem die Bereiche Finanzwesen, Kundenmanagement und Dienstleistung sind besonders stark gefragt, wie im „Nouvenyo-Report 2011“ zu lesen ist. Die jahrzehntelange Erfahrung der SAP in der Konzernwelt stört die Mittelständler laut Studie offenbar nicht: Lediglich für 14 Prozent spielt dieser Aspekt eine Rolle.


Als Hauptwettbewerber für die neue betriebswirtschaftliche SAP-Lösung sieht das Gros der mittelständischen Unternehmen nicht andere ERP-Anbieter, sondern die Cloud-Angebote von Microsoft. Viele Mittelständler hätten schon die Bürosoftware Microsoft Office installiert und prüften neben SAP Business ByDesign auch die Cloud-Lösung Azure von Microsoft. „Bei den beiden Systemen besteht jedoch in der Anlage bereits ein großer Unterschied: Office bzw. Azure ist keine ERP-Lösung, sondern vielmehr eine durchaus leistungsfähige Bürosoftware. Doch zeigt die Positionierung, dass noch manche Aufklärungsarbeit auf dem Weg in die Cloud zu leisten ist“, erklärt Manuel Junker.


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.