Unternehmen setzen auf Mobile Business

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Unternehmen setzen auf Mobile Business

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
mobiles_internet

Das Angebot und die Verarbeitung von Informationen stellt Unternehmen vor immer größere Herausforderungen. Seit 2005 dokumentiert das ECC Handel als Mitglied im Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr die Erfahrungen, die kleine und mittlere Unternehmen mit dem Einsatz von E-Business-Anwendungen machen, um Informationslücken bei den Beteiligten zu schließen. Jedes Jahr profitieren hiervon ca. 2.000 Betriebe aus Handel, Industrie, Dienstleistung und Handwerk.


Mobile Business im Fokus


Nachdem Smartphones im Privaten zwischenzeitlich etabliert sind und bei großen Unternehmen auch bereits zum alltäglich Geschäft gehören, halten iPhone, Tablet und Co. nun auch bei den KMU Einzug. Die Entwicklung zeigt, dass der Einsatz mobiler Anwendungen wie z. B. eines Barcodescanners auch für kleine und mittlere Unternehmen immer interessanter wird. Aktuell nutzen bereits rund 73 Prozent mobile Business Anwendungen und weitere 22 Prozent planen, diese innerhalb der nächsten zwei Jahre in die Unternehmensprozesse zu integrieren. Der Hauptanwendungsbereich von mobilen Business Anwendungen liegt derzeit im Bereich der Kundenakquisition, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Die befragten Unternehmen versprechen sich durch die Integration mobiler Business Lösungen vor allem Zeit- und Kosteneinsparungen sowie eine erhöhte Kundenbindung.


Allerdings ist mit der Nutzung von mobilen Business Anwendungen auch ein teilweise hoher Arbeitsaufwand verbunden. Die befragten Unternehmen sehen vor allem die Integration in bestehende Systeme als auch die Anschaffungskosten als Hürde. Als Gründe, eher auf den Einsatz mobiler Anwendungen zu verzichten, wurden vor allem nicht geeignete Geschäftsfelder als auch fehlendes Knowhow angegeben.


Online-Werbung und innovative Technologien Top-Aufsteiger


Neben dem Themenschwerpunkt Mobile Business ist auch der Einsatz von stationären E-Business-Anwendungen untersucht worden. Unter den Top-Aufsteigern befinden sich Online-Werbung und innovative Technologien wie z. B. aufeinander abgestimmte Kommunikationskanäle. Dieser Trend zeigt, dass auch KMU die Bedeutung und den Nutzen von E-Business Lösungen erkannt haben, um zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Internet hat die Markentreue der Konsumenten verändert: Aufgrund vieler Online-Angebote hat die Markentreue in den letzten Jahren abgenommen. Marken profitieren nun mehr als je zuvor von Publishern, da diese häufig loyale User haben. Ein Gastbeitrag von Marc Hundacker von Awin.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.