Verlängerung der Umfrage “Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk”

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Verlängerung der Umfrage “Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk”

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Aufgrund des regen Interesses wird die Umfrage “Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk – Ihre Erfahrungen und Wünsche” bis zum 15. Juli 2009 verlängert.Das Schwerpunktthema der diesjährigen NEG Umfrage ist die Internetpräsenz kleiner und mittlerer Unternehmen. Es werden Zahlen zur aktuellen und zukünftigen Zielsetzung und Gestaltung, dem Controlling und der Verwendung der daraus gewonnenen Web-Analysedaten abgefragt.

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden zudem Zeitreihendaten zur Internetnutzung und dem allgemeinen Informationsbedarf der KMUs erhoben und mit den Vorjahreswerten verglichen. Die Ergebnisse liefern aufschlussreiche Informationen über die zunehmende Integration des Internets in den Wertschöpfungsprozess und geben zusätzlich Auskünfte zum geplanten Nutzungsverhalten der Teilnehmer in den kommenden zwei Jahren.

Zu den identifizierten Problemfeldern werden ausführliche Informationsmaterialien erstellt, die kostenfrei auf der zentralen Informationsplattform www.ec-net.de oder in den Kompetenzzentren des NEG abgerufen werden können. Im Rahmen bundesweiter Informationsveranstaltungen werden darauf aufbauend hilfreiche Tipps zur Optimierung der Internetpräsenz gegeben.

Interessenten können unter http://umfragen.ifhkoeln.de/NEG2009/?a=23 an der Umfrage teilnehmen. Die Beantwortung nimmt circa 10 Minuten in Anspruch.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wer übernimmt beim Cloud-Computing die Verantwortung für die IT-Sicherheit? Vielen Unternehmen scheint weiterhin nicht genügend bewusst zu sein, dass es zwei verantwortliche Parteien für Cloud-Sicherheit gibt – und zwei Bereiche, die hier unabhängig voneinander geschützt werden. Ein Kommentar von Dirk Arendt, IT-Sicherheitsexperte bei Check Point Software Technologies.

Diamant Software geht weitere Schritte in Richtung künstliche Intelligenz: Nachdem im Januar 2019 Dr. Haiko van Lengen zum neuen CEO des Softwareherstellers ernannt wurde, nimmt seine Vision eines eigenen KI-Kompetenzzentrums konkrete Formen an. Diamant wird die neue Forschungseinrichtung im Mai in Darmstadt eröffnen.

In der IT- und Telekommunikationsbranche laufen die Geschäfte derzeit prächtig. Trotz allgemeiner Konjunkturrisiken beurteilen die Unternehmen die Geschäftslage aktuell als sehr gut. Für die kommenden Monate sind die Erwartungen aber weniger optimistisch. Das sind die wichtigsten Ergebnisse des neuen Bitkom-ifo-Digitalindex, die der Digitalverband Bitkom und das ifo Institut jetzt vorgestellt haben. Der Index stieg von April bis Mai um 2,2 Punkte auf 27,0 Punkte.

Werbung

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.