Verpackungslösung: Neue DHL-Webseite gibt Tipps für Geschäftskunden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Verpackungslösung: Neue DHL-Webseite gibt Tipps für Geschäftskunden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Damit mit DHL versendete Pakete schnell, zuverlässig und unbeschädigt beim Kunden ankommen, kommt es auf die Wahl der richtigen Verpackungslösung an. Auf einer neuen Webseite gibt DHL Geschäftskunden Tipps, wie Waren sicher, stabil und dem Inhalt angemessen verpackt werden.
Verpackungslösung Paketaufkommen

Quelle: vectorfusionart/shutterstock

  • Die richtige Verpackungslösung ist für einen reibungslosen Versand essenziell.
  • Mehrere Millionen Paketsendungen werden bei DHL jährlich nachverpackt.
  • Eine sichere Verpackung vermeidet Laufzeitverzögerungen und Beschädigung der Ware.

Auf der neuen DHL-Webseite fasst ein Erklärvideo die wichtigsten Verpackungshinweise zusammen – angefangen bei einer robusten Außenverpackung, über einen sicheren Verschluss und die richtige Innenverpackung bis hin zu Besonderheiten beim Versand mit Tüten und Versandtaschen. Wer sich darüber hinaus individuell zur richtigen Verpackungslösung beraten lassen möchte, kann sich zudem an die Verpackungsberatung von DHL wenden. So müssen Pakete beim Sortierprozess im hochautomatisierten Paketnetzwerk verschiedenen Belastungen standhalten. Zum Beispiel können schwere Pakete auf leichte Sendungen aufprallen, außerdem können Sendungen mehrere Stunden sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen ausgesetzt sein.

Richtige Verpackungslösung – Voraussetzung für die reibungslose Beförderung

Kunden profitieren aus verschiedenen Gründen von der Wahl der richtigen Verpackung, die die Sendung samt Inhalt vor den Einwirkungen im Sortierprozess schützt: Zum einen führt eine angemessene und robuste Verpackung dazu, dass Pakete ohne Laufzeitverlust befördert werden können. Eine unsachgemäße Verpackung hingegen kann eine Beschädigung des Sendungsinhalts verursachen oder eine zeitaufwändige Nachverpackung erforderlich machen. Das wiederum kann zu Unzufriedenheit auf Seiten des Empfängers und zur Retournierung der Ware führen.

Im Jahr 2020 mussten von insgesamt rund 1,8 Milliarden Sendungen etwa 6,7 Millionen Pakete nachverpackt werden. Zum anderen kann durch eine fehlerhafte Verpackung auch die Beschädigung von Betriebsmitteln nicht ausgeschlossen werden. Stabile Verpackungen sind auch beim Paketversand durch Privatkunden von Bedeutung. Hierfür bietet Deutsche Post DHL mit den Packsets eine praktische Verpackungslösung. Weitere Informationen zur Optimierung der Verpackung bietet die neue Webseite von DHL.

Lesen Sie auch:  Umweltfreundliche Verpackung: Was hat sich durch die Corona-Pandemie verändert hat

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hacked

Security

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

Form is deprecated, please cotact the webmaster to upgrade this form.

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.