Videos sind die aufmerksamkeitsstärksten Werbeformen

Videos sind die neuen Stars in der Online-Werbung: Mit ihnen kann eine deutlich stärkere Wirkung als mit anderen Werbeformen erzielt werden. Videos bringen neuen Schwung in die Online-Werbung: Die Zahl der Video Impressions hat sich in den vergangenen dreieinhalb Jahren verzehnfacht. Werbeformate wie Banner, Floating oder "In Stream Ads", die Videos enthalten, werden durchschnittlich um 20 Prozent häufiger und doppelt so lange genutzt als Rich-Media-Formate ohne Video. Zu diesen und zahlreichen weiteren Ergebnissen kommt Eyeblaster, unabhängigen Technologieanbieter für digitale Marketinglösungen, in seiner weltweiten Analyse "Online Video Advertising:Featuring Superb Marketing Effectiveness".

Zu den weiteren Ergebnissen der Studie gehören:

- Am häufigsten beschäftigen sich Internet-Nutzer mit Rollover Videos. An zweiter Stelle kommen Videos, die automatisch starten. Filme, die erst angeklickt werden müssen, weisen die niedrigste Nutzungshäufigkeit (Dwell Rate) auf.

- Der Rat "In der Kürze liegt die Würze" gilt auch für Videowerbung: Jede zusätzliche Sekunde lässt die Abbruchrate um durchschnittlich 2,8 Prozent steigen.

- Am besten wirkt Videowerbung bislang rund um die Themenbereiche News, Sport, Musik und Finanzen.

- Die Primetime der Werbevideos ist die Bürozeit. Aber auch am Wochenende werden sie vor allem untertags angesehen.

"Um bessere Ergebnisse zu erhalten, arbeiten versierte Marketingfachleute in der Online-Werbung mit Videos, die an beiden Enden des 'Consumer Funnels' wirken", sagt Gal Trifon, CEO und Mitgründer von Eyeblaster. "Die Studienergebnisse von Eyeblaster zeigen, wie stark Online-Video-Werbung 'Engagement' provoziert, die Nutzer spielen schon fast zwanghaft mit einer Anzeige, die Video enthält. Mit einer Mischung aus In-Stream-, In-Banner und Floating-Anzeigen können Werbetreibende ihre Zielgruppen zum Mitmachen bewegen - unabhängig davon, wo sie sich im Internet aufhalten."

Basierend auf den Ergebnissen des Analytics Bulletin "Online Video Advertising: Featuring Superb Marketing Effectiveness" gibt Eyeblaster nützliche Tipps, wie Videowerbung seine Wirkung entfalten kann. Zum Beispiel: Man sollte nicht sofort mit Werbebildern starten, sondern mit einem "Call to Action".

Studiendesign: Die Ergebnisse des "Analytics Bulletin Nr. 5" basieren auf hunderten Milliarden Impressions, die Eyeblaster in seinem weltweiten Kampagnennetzwerk überwiegend zwischen dem vierten Quartal 2008 und dem dritten Quartal 2009 generiert hat. Rund 250.000 Werbeformate in 25.000 Kampagnen wurden dabei untersucht. Die Analyse konzentriert sich auf drei Formate: In-Banner, Floating und In-Stream Video Advertising.

Für die Analyse verwendete Eyeblaster die Metriken "Dwell Rate" und "Dwell Time": Die Dwell Rate zeigt, wie häufig ein präsentiertes Werbemittel von Online-Usern genutzt wurde. Der Prozentwert fasst alle Interaktionen mit einer Werbung zusammen, geteilt durch die ausgelieferten Ad Impressions. Die Dwell Time misst, wie lange sich Online-Nutzer mit einem Werbemittel auseinandersetzen. Sie ist ein Durchschnittswert, der in Sekunden angegeben wird. Diese Messwerte entwickelte Eyeblaster mit führenden Werbetreibenden und Agenturen weltweit, um den Erfolg von Kampagnen besser messen und bewerten zu können.

Info: http://bit.ly/EB_Research_OnlineVideo

RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags