Während der EM: Lieferando testet In-Stadium Delivery

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Während der EM: Lieferando testet In-Stadium Delivery

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
In der Fußball-Arena München spielt sich ein weiteres Highlight abseits des Spielfelds während der Fußball-Europameisterschaft UEFA Euro 2020 ab. Lieferando testet während den vier EM-Spielen am 15., 19., 23. Juni und 2. Juli in München erstmals die Zustellung von Essen an die Sitzplätze der Fans im Stadion.
Lieferando: In-Stadium Delivery

Quelle: Lieferando.de

Der Service der In-Stadium Delivery wird zunächst für Zuschauer:innen im Rollstuhlbereich angeboten. Diese können sich Essen und Getränke zu ihren Plätzen liefern lassen, ganz einfach mit dem Smartphone und ohne sich im Stadion bewegen zu müssen. So verpassen Fans kein Tor ihrer Lieblingsmannschaft. Neben München testet Lieferando das Angebot auch in der Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam.

Lieferando startet In-Stadium Delivery als Pilotprojekt

Mit diesem Pilotprojekt möchte Lieferando als offizieller Partner der EURO 2020 den Service in Fußballstadien in ganz Europa einführen. Die Dachmarke Just Eat Takeaway unterstützt 11 weitere UEFA-Veranstaltungen als Partner, unter anderem die Champions League, die Europa League sowie alle Wettbewerbe des Frauenfußballs und möchte die In-Stadium Delivery auch dort anbieten. Mit dem neuen Service ermöglicht Lieferando es den Fans, Essen in Stadien so einfach zu bestellen wie zuhause.

Während dieses Pilotprojekts können Fans im Rollstuhlbereich des Stadions ihre Speisen und Getränke bei den Gastronomiebetrieben im Stadion ganz einfach über einen QR-Code bestellen, der sich neben ihrem Sitzplatz befindet. Dadurch wissen die leicht erkennbaren Zusteller:innen genau, an welchen Platz das Essen geliefert werden muss und bringen die Bestellung in einer orangefarbenen Bauchbox zu den Fans. Der neue Lieferservice für Speisen und Getränke ist für die Fans und Gastronomiebetriebe des Stadions kostenlos. Genau wie bei den Mahlzeiten, die nach Hause geliefert werden, berücksichtigen die Zusteller:innen im Stadion die geltenden Corona-Maßnahmen.

Lieferando: In-Stadium Delivery, bestellen über QR-Code
Pilotprojekt In-Stadium Delivery. Bild: Lieferando.de

Jeder soll während der Europameisterschaft gutes Essen genießen können

Katharina Hauke, Geschäftsführerin von Lieferando, erklärt: „Wir finden es wichtig, dass jede:r während der Europameisterschaft gutes Essen genießen kann. Ob zu Hause oder im Stadion – wir wollen es so einfach wie möglich machen, überall zu bestellen. Mit diesem Pilotprojekt in der Fußball Arena München ermöglichen wir den Fans genau diesen Komfort und darauf sind wir sehr stolz. Wir freuen uns darauf, dieses Genussprojekt gemeinsam mit der UEFA zu einem Erfolg zu machen.”

In-Stadium Delivery von Lieferando
Bild: Lieferando.de

Lesen Sie auch: Einkaufsprozess – Norma Group digitalisiert die internen Bestellvorgänge.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit der Vergabe des Logix Award 2021 eröffnet die Initiative Logistikimmobilien (Logix) die finale Bewerbungsphase. Insgesamt neun Finalisten-Projekte konnten aus dem Pool der über 20 eingereichten Bewerbungen ermittelt werden. Ausgezeichnet werden Logistikimmobilien, die besondere ökologische, ökonomische und städtebauliche Aspekte bieten.
Der chinesische E-Commerce-Markt, der größte der Welt, wird in diesem Jahr voraussichtlich ein starkes Wachstum von 17 Prozent verzeichnen. Denn auch dort wechseln die Verbraucher zunehmend vom Offline- zum Online-Markt. Vor diesem Hintergrund erwartet GlobalData, dass der E-Commerce in China mit einer CAGR von 11,6 Prozent auf 3,3 Billionen US-Dollar im Jahr 2025 steigen wird.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: merry christmas

Jahresendgeschäft – jetzt vorbereiten

Mehr erfahren