Warentransport: Mehr Preistransparenz im Logistik-Dschungel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Warentransport: Mehr Preistransparenz im Logistik-Dschungel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Online-Vergleichsplattform für Warentransport Pamyra.de bietet Versendern jetzt noch mehr Preistransparenz. So wird dem Kunden der Endpreis für den Transport von Stückgut, Teil- oder Komplettladungen mit Zusatzleistungen direkt im Suchfeld angezeigt. Dies vereinfacht die Buchung bei Speditionen.
Warentransport

Nach Ansicht von Felix Wiegand, Gründer von Pamyra.de, herrscht derzeit eine unzureichende Preistransparenz am Markt für Warentransport. Mit seiner digitalen Plattform Pamyra.de setzt er sich seit 2017 für mehr Transparenz im Logistik-Dschungel ein.

„Kunden beauftragen oft Speditionen, die auf den ersten Blick günstige Frachtkosten anbieten und bemerken nicht, dass der finale Preis durch vergleichsweise teure Zusatzleistungen am Ende gar nicht mehr so preiswert ist. Wir bringen nun zum ersten Mal übergreifende Transparenz in das Angebot der Speditionen. Unsere Kunden können ab sofort Speditionspreise nach den benötigten Zusatzleistungen filtern und wir zeigen auf, wer wirklich der günstigste Transportanbieter ist“, erklärt Felix Wiegand, CEO von Pamyra.de.

Pamyra GründerQuelle: Pamyra
Das Führungsteam von Pamyra (v.l.n.r): die Gründer Steven Qual (COO) und Felix Wiegand (CEO) sowie Finanzchef Lasse Landt.

Warentransport: mit einem Klick Preise und Leistungen vergleichen

Vergleichs- und Buchungsplattformen im Internet sind für User sehr praktisch. Mit einem Klick werden Leistungen und Preise verschiedener Anbieter aufgeführt und können sofort miteinander verglichen werden. Oftmals ist auch die Buchung der Leistungen innerhalb weniger Schritte getan. Am Ende aber wartet meistens die böse Überraschung. Was sich zuerst als preiswertes Angebot darstellt, wird durch gewünschte Zusatzleistungen nun doch nicht mehr zum Schnäppchen.

Warentransport: Vermittlung von freien Ladekapazitäten

Bei Pamyra.de haben Versender nun, dank der neuen Preistransparenzfunktion in der Suchmaske, die Möglichkeit auf den ersten Blick zu sehen, was ihr Transport von A nach B kosten würde. Für Kunden ein riesiger Mehrwert in Sachen Zeitersparnis bei der Recherche von Speditionspreisen. Und für das Start-up ein riesiger Meilenstein in der Bestrebung

WarentransportQuelle: Pamyra
Die Online-Vergleichsplattform Pamyra.de bietet Versendern mehr Preistransparenz.

Paymra.de vermittelt als unabhängige Vergleichs- und Buchungsplattform für die Transportbranche Aufträge für freie Ladekapazitäten von Transportunternehmen. Der digitale Vermittlungsprozess geschieht online und innerhalb von wenigen Sekunden. Im Vergleich zu herkömmlichen Transportbörsen werden die Anfragen nicht an einzelne Speditionen weitergeleitet und dort manuell bearbeitet, sondern automatisiert berechnet. (sg)

Lesen Sie auch: Ist Ihr Omnichannel-Fulfillment dem Weihnachtsgeschäft gewachsen?

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mediaplanern und Marketern steht heute eine Vielzahl an Platzierungsmöglichkeiten für ihre Werbung zur Verfügung. Neben den klassischen Kanälen wie Fernsehen, Print und Out-of-Home haben sich auch digitale und insbesondere mobile Werbung als feste Bestandteile in Mediaplänen etabliert. Die Möglichkeiten zur Platzierung und die Formate sind auch hier zahlreich und verschiedene Werbemittel funktionieren auf verschiedenen Werbeplätzen unterschiedlich gut.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Von online zu offline: Warum Online-Marken in den stationären Handel gehen

Euroshop 2020 – für Pure Player ein Muss

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.