Welche Kriterien sollten Onlinehändler bei der Auswahl eines Webanalyse-Tools einfließen lassen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
graehl_sven_econda_2012
  • Onlinehändler sollten sich für eine Webanalyse-Lösung entscheiden, die speziell auf die Anforderungen des E-Commerce zugeschnitten ist. Nur so ist garantiert, dass Analysen von Beginn an die Grundlagen für die richtigen strategische Entscheidungen zur Erfolgsmaximierung liefern. Zudem sollten die Analysen einfach und automatisiert weiterverarbeitet werden können.
  • Das Thema Datenschutz ist unverändert hochaktuell. Wir empfehlen daher, sich für eine Lösung zu entscheiden, die datenschutzkonform arbeitet gemäß dem deutschen Datenschutzrecht. econda führt das TÜV-Siegel „Geprüfter Datenschutz“.
  • Für echten Data-driven E-Commerce sind Schnittstellen und Plug-Ins zu den relevanten E-Commerce Lösungen unabdingbar. Durch die Anbindung zu Drittsystemen kann das gesamte E-Business optimal gesteuert und effizient weiterentwickelt werden. Durch unser großes Netzwerk an System- und Technologiepartnern bieten wir unseren Kunden eine breite Auswahl an Schnittstellen und Plug-Ins.
  • Eine einfache und intuitive Bedienung der Lösung ist sehr wichtig. Niemand hat Zeit zu verschenken und auch komplexere Analysen sollten komfortabel selbst zu konfigurieren sein.
  • Neben der Usability sollte die Lösung einen ganzheitlichen Überblick über das E-Business geben. Im Tagesgeschäft müssen Verantwortliche oft schnell und zeitnah auf Veränderungen reagieren. Das Interface sollte sich also so einrichten lassen, dass die individuell wichtigsten Kennzahlen auf einen Blick zu sehen sind. Diese Möglichkeit bieten wir unseren Nutzern mit dem econda Dashboard, hier werden alle relevanten Kennzahlen übersichtlich dargestellt.
  • Achten Sie auf die begleitende Beratung. Webanalyse-Lösungen sind komplexe Tools, daher steht jedem unserer Kunden auf Wunsch ein Web-Analyse-Experte als persönlicher Ansprechpartner zur Seite. Für umfangreichere Kundenprojekte bieten wir zudem zusätzlich verschiedene Consulting-Dienstleistungen an.

Autor: Sven Graehl ist Managing Director der econda GmbH. econda High-End Web-Analyse und Recommendation-Lösungen ermöglichen die Erfolgs- und Umsatzmaximierung im E-Commerce. econda ist die meistgenutzte kommerzielle Web-Analyse-Lösung bei Deutschlands Top 100-Versandhändlern (vgl. VDV/VH Ranking 2012).

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mobile Payment – oder kurz mPayment – ist eine denkbar einfache Zahlungsmethode: Anstatt an der Kasse nach Bargeld oder EC-Karte zu kramen, bezahlt der Verbraucher einfach mit dem Smartphone, quasi im Vorbeigehen. Was im Ausland schon längst gang und gäbe ist, stößt in Deutschland aber noch auf viel Zurückhaltung – bei den Handelshäusern und den Verbrauchern. Warum das so ist, versuchen ARAG-Experten zu klären.

Werbung

Top Jobs

Keine Top-Jobs gefunden
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fight Club Logistik

KI in der Logistik

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.