Zwei-Faktor-Authentifizierung: Das Ende der Passwörter 

Ab dem 14. September verlangt die EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 von Händlern und Banken, bei Online-Bezahlungen eine starke Authentifizierung mit zwei Sicherheitsmerkmalen einzusetzen. Kartenherausgebende Institute dürfen dann nur noch Zahlungen freigeben, wenn diese den neuen gesetzlichen Anforderungen genügen. Händler müssen sich daher auf zahlreiche Änderungen einstellen und sollten sich frühzeitig informieren, damit die Bezahlschnittstellen an die Vorgaben des Gesetzgebers angepasst und keine Umsätze verloren gehen.

EMV 3DS als neuer Standard
Für Kartenzahlungen im Internet kam bisher häufig das 3-D Secure-Verfahren zur Anwendung. Dieses Verfahren hat Mastercard nun gemeinsam mit der Branchenvereinigung EMVCo optimiert. Durch Einbindung des neuen Sicherheitsprotokolls EMV 3DS, auch 3-D Secure 2.0 genannt, werden die Anforderungen des Gesetzgebers erfüllt und gleichzeitig deutlich höhere Konversionsraten bei Kartenzahlungen erzielt und Betrugsversuche minimiert.

Biometrische Verfahren machen Bezahlvorgang einfach und sicher
Mastercard setzt bei seinen Lösungen auf innovative biometrische Authentifizierungsverfahren, die den Bezahlvorgang noch einfacher und sicherer machen. Biometrische Verfahren machen es dem Konsumenten einfacher, sich zu identifizieren, da er sich weder ein Passwort merken, noch umständlich eingeben muss. Dies bietet nicht nur mehr Sicherheit, sondern verringert durch den einfachen und bequemen Prozess die Absprungraten.

Erfahren Sie in unserem Whitepaper außerdem

  • wie der Bezahlprozess auch auf dem Smartphone oder Tablet schnell, sicher und bequem funktioniert
  • welche Lösungen Mastercard mit 3-D Secure 2.0 und Mastercard Identity Check bietet
  • worauf geachtet werden muss, um ab September 2019 weiterhin eine reibungslose Online-Kartenzahlungen anbieten zu können.

Whitepaper herunter laden

mc
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Ist denn schon Weihnachten?

Höchste Zeit für die Planung

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.