Wie sich das Online-Konsumverhalten in der Covid-19-Pandemie verändert hat

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Wie sich das Online-Konsumverhalten in der Covid-19-Pandemie verändert hat

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Wie haben die Ausbreitung und Entwicklung des Coronavirus und die behördlichen Verordnungen das Online-Konsumverhalten der deutschen Verbraucher beeinflusst? Eine aktuelle Untersuchung von Rakuten Deutschland hat ein Stimmungsbild gezeichnet.
Online-Konsumverhalten

Quelle: Stokkete/Shutterstock

Während die Verordnungen zur Corona-Pandemie immer lockerer werden und die Deutschen wieder ihre normalen Lebensgewohnheiten aufnehmen – Ausgehen, in Restaurants essen, ins Fitnessstudio gehen und sich mit Freunden treffen – haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus seine Spuren hinterlassen. Rakuten Deutschland hat Daten vor und während der Coronakrise ausgewertet und einen Überblick über das veränderte Online-Konsumverhalten der Deutschen in den vergangenen drei Monaten erstellt.

Steigende Nachfrage nach Equipment für das Homeoffice

Es ist vielleicht wenig überraschend, dass die Pandemie den deutschen Arbeitsgeist nicht gedämpft hat: Auf Rakuten Deutschland sind die Verkäufe von Webcams um mehr als 1.000 Prozent gestiegen, und auch die Nachfrage nach Schreibtischen, Bürostühlen und Schreibwaren hat sich vervielfacht. Eine logische Erklärung dafür ist die starke Nachfrage nach Fernarbeit, da unzählige Unternehmen, wie auch Rakuten Deutschland, bereits seit Mitte März im Homeoffice arbeiten. Mit der richtigen Ausstattung funktioniert das umso besser.

Online-Konsumverhalten
Wie die Ausbreitung des Coronavirus das Konsumverhalten beeinflusst hat. (Grafik: Rakuten)

Eine weitere Priorität sind die Kinder, die auch während des bisherigen Höhepunkts der Krise gut unterhalten werden wollten. Auf Rakuten TV rangierte lange Zeit der Disney Film Frozen 2 auf Platz 1 der meistgesehenen Filme. Und auf dem Marktplatz wurden 45 Mal so viele Trampoline und Spielburgen verkauft, ebenso wie die beliebten Spieltürme, die eine Zuwachs an Verkäufen von 2.600 Prozent erlebten. Dass Fitnessstudios geschlossen blieben, hieß noch lange nicht, dass die Lust auf Sport stagnierte. Rakuten Deutschland verkaufte in den letzten  drei Monaten 750 Prozent mehr Hantelbänke, 15 Mal so viele Fitness-Tracker und 65 Mal so viele Tischtennisschläger, während der Verkauf von Vitaminen um 142 Prozent gestiegen ist.

Online-Konsumverhalten: Gewinner und Verlierer der Corona-Krise

Während die Produktkategorien Haus und Garten, Büro und Schreibwaren, Heimwerker, Beauty & Wellness und Sport & Freizeit insgesamt einen starken Aufschwung erlebten, gab es auch Verlierer in der Coronakrise: Die Kategorien Fest und Feiertag, Mode & Accessoires und Auto & Motorrad sind erwartungsgemäß und den Maßnahmen entsprechend leicht gesunken. Seit sich jedoch die Verordnungen lockern, erleben Händler dieser Kategorien auf Rakuten wieder einen Aufschwung. Und auch trotz der Lockerungen bleiben die Produkte für Haus und Garten die beliebtesten auf dem Rakuten Marktplatz.

Online-Konsumverhalten
Das sind die beliebtesten Produkte beim Onlineshopping. (Grafik: Rakuten)

Die E-Commerce-Plattform Rakuten ist einer der führenden deutschen Marktplätze mit angeschlossenem Shopsystem und bietet eine vielfältige und ständig wachsende Produktpalette. Auf der Plattform werden mehr als 21 Millionen Produkten von über 5.500 aktiven Händlern in ganz Deutschland angeboten. Die Komplettlösung eignet sich für E-Commerce-Einsteiger oder als leistungsstarker Vertriebskanal für bestehende Onlineshops sowie als Multichannel-Lösung für den stationären Einzelhandel. (sg)

Lesen Sie auch: Personalisierung: Wie die individuelle Kundenansprache im E-Commerce gelingt

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Digital rund um die Uhr einkaufen: Was für Kunden unkompliziert und bequem ist, erhöht kontinuierlich den Druck auf E-Commerce- und Fulfillment-Anbieter - vor allem im Saisongeschäft.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.