Wirecard AG verkündet Markteintritt in Nordamerika

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Wirecard AG, ein global führendes Unternehmen im Bereich der Zahlungsabwicklung und Kartenherausgabe, verkündete nun die verbindliche Vereinbarung über die Übernahme der Citi Prepaid Card Services. Citi Prepaid Card Services hat bereits über 2.500 Kartenprogramme für internationale Großunternehmen, vorwiegend im nordamerikanischen Markt, herausgegeben.
wirecard

Die Wirecard AG, ein global führendes Unternehmen im Bereich der Zahlungsabwicklung und Kartenherausgabe, verkündete nun die verbindliche Vereinbarung über die Übernahme der Citi Prepaid Card Services. Citi Prepaid Card Services hat bereits über 2.500 Kartenprogramme für internationale Großunternehmen, vorwiegend im nordamerikanischen Markt, herausgegeben.

Das Closing der Transaktion ist abhängig von der Erteilung regulatorischer Genehmigungen und der Erfüllung üblicher Closing-Bedingungen. Wirecard erwartet, dass die Übernahme frühestens im vierten Quartal 2016 abgeschlossen wird. Mit dieser Transaktion übernimmt Wirecard mehr als 100 Mitarbeiter am Hauptsitz in Conshohocken (Philadelphia) und 20 zusätzliche Mitarbeiter an verschiedenen internationalen Standorten.

Markus Braun, CEO der Wirecard AG, kommentierte: „Mit dieser Akquisition erweitert die Wirecard AG ihre globale Präsenz um den nordamerikanischen Markt. Auf operativer Ebene blicken wir erwartungsfroh darauf, das erworbene Produktportfolio nachhaltig durch unsere innovativen Issuing-Lösungen anzureichern“ und ergänzt: „Wir freuen uns darauf, mit einem erfahrenen Management-Team und Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, die ihre Erfahrung und ihr Wissen, komplexe Unternehmenslösungen umzusetzen, künftig beisteuern werden.“

Grundstein für künftiges Wachstum gelegt

Francesco Vanni d’Archirafi, CEO of Citi Holdings, sagt: „Diese Transaktion ist ein erfreuliches Ergebnis für unsere Kunden und die Mitarbeiter von Citi Prepaid Card Services. Sie werden Teil eines führenden Unternehmens in der Branche; damit ist der Grundstein für künftiges Wachstum gelegt. Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass die Mitarbeiter des Citi-Prepaid-Card-Teams dieses innovative Unternehmen bereichern werden.“

Die Kunden des übernommenen Geschäfts setzen sich aus führenden Telekommunikations-Dienstleistern, Pharmaunternehmen, globalen IT- und Elektronikherstellern, Internet- und Konsumgüter-Konzernen sowie Kunden aus dem öffentlichen Sektor zusammen. Das Portfolio umfasst hauptsächlich Incentive- und Vergütungskarten sowie Corporate-Auszahlungs-Programme.

Das übernommene Prepaid-Kartengeschäft als solches wird durch die Integration in Wirecards globale Zahlungsplattform profitieren. Gleiches gilt für die internationalen Kunden, die bestehende Dienstleistungen um zusätzliche Funktionen ausweiten und hierdurch einen Mehrwert erhalten können.

Global Industry Analytics Inc. (GIA) erwartet, dass der globale Prepaid-Kartenmarkt bis 2022 auf insgesamt 3,1 Billionen US-Dollar wächst. Künftig werden einmal- und wiederaufladbare Prepaidkarten, im Vergleich zu Checks und Bargeld, als schnellere und kostengünstigere Zahlungsmethode für Konsumenten, Firmenkunden und den öffentlichen Sektor überzeugen. Zusätzlich zur Bereitstellung einer Möglichkeit der finanziellen Eingliederung von Privatpersonen bieten Prepaid-Karten die Chance, die Kundenbindung zwischen Unternehmen und Konsumenten zu steigern und führen zu einer Beschleunigung der Umstellung hin zu elektronischen Zahlungen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Nichts mehr verpassen!

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.