Wirecard: Partnerschaft mit Conferma für mehr Reichweite des virtuellen Kreditkartenangebots

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Wirecard: Partnerschaft mit Conferma für mehr Reichweite des virtuellen Kreditkartenangebots

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Wirecard-Gruppe, Anbieter von elektronischen Zahlungs- und Risikomanagementlösungen, ist mit Conferma, Spezialist für virtuelle Karten-Technologie mit großem Netzwerk aus zahlreichen Reiseanbietern, eine Kooperation eingegangen. Im Zuge dieser Zusammenarbeit soll die „Virtual Supplier Payment Card“ von Wirecard für Geschäftsreisen über das Integrationsnetzwerk von Conferma eingeführt werden.
Wirecard

Die Wirecard-Gruppe, Anbieter von elektronischen Zahlungs- und Risikomanagementlösungen, ist mit Conferma, Spezialist für virtuelle Karten-Technologie mit großem Netzwerk aus zahlreichen Reiseanbietern, eine Kooperation eingegangen. Im Zuge dieser Zusammenarbeit soll die „Virtual Supplier Payment Card“ von Wirecard für Geschäftsreisen über das Integrationsnetzwerk von Conferma eingeführt werden.

Durch diese Partnerschaft erreicht Wirecard zusätzlich Kunden, was der strategischen Ausrichtung des Unternehmens entspricht, der Reisebranche Virtual-Card-Services in unterschiedlichen Währungen zur Verfügung zu stellen (u.a. HKD, SGD, AUD, JPY, USD, EUR, und GBP) und Reisemanagementunternehmen mit Kontenabstimmung sowie Daten zu unterstützen, die dadurch wiederum die Reiseprogramme ihrer eigenen Kunden effektiver umsetzen können.

Breite Spanne von Kunden ansprechen

Grigory Kuznetsov, Executive Vice President Global Financial Services bei Wirecard, sagt: „Wir suchten nach einer Möglichkeit, computergesteuerte Buchungssysteme und Reisemanagementplattformen zu integrieren, die bereits auf dem Markt sind, ohne an jeden Anbieter einzeln herantreten zu müssen. Conferma bietet eine einzigartige Lösung für dieses Bedürfnis und versetzt uns in die Lage, eine breite Spanne von Kunden in aller Welt durch eine einzige API-Integration anzusprechen. Wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft in Kombination mit unseren globalen Issuing-Geschäften zu nutzen, um virtuelle Kartenzahlungen für unsere gemeinsamen Kunden länderübergreifend zu ermöglichen.“

Im Rahmen der Partnerschaft hat Conferma das Wirecard-Produkt „Virtual Supplier Payment Card“ in die Bereitstellungsplattform von Conferma für virtuelle Karten integriert, um die Reichweite über die ganze Reisebranche hinweg durch das Netzwerk von Reisemanagementunternehmen, computergesteuerte Buchungssysteme und andere Online-Buchungskanäle auszuweiten, die bereits in der Angebotspalette von Conferma integriert sind.

Nahtlose Einbindung der Systeme

Für die technische Integration konnte Conferma auf die sichere und moderne Anwendungsprogrammier-Schnittstelle (API) von Wirecard zugreifen und somit eine nahtlose Einbindung der Systeme gewährleisten. Darren Blair, Director of Sales, Asia Pacific, von Conferma sagt: „Wirecard ist ein innovativer und zukunftsorientierter Leader bei Bezahllösungen. Zusammen haben wir daran gearbeitet, ein Tool für viele Länder und Währungen umzusetzen. Wir freuen uns darauf, Wirecards virtuelle Kreditkartenzahlungen und Datenabstimmung voranzutreiben und die Lösung weltweit auszuweiten.“

Durch diese Kooperation wird das virtuelle Kreditkartenprodukt von Wirecard, das bereits in Europa präsent ist, nun auch im Asien-Pazifik-Raum angeboten. Ein weltweiter Rollout ist zudem geplant. Im ersten Schritt wird die Lösung in Singapur und anschließend in Hongkong und Australien eingeführt. Die virtuelle Kartenlösung ist zum Startzeitpunkt in sieben Währungen für den Asien-Pazifik-Raum verfügbar, weitere Währungen sollen folgen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Eine neue Studie des Capgemini Research Institute hat die Beeinträchtigungen im Jahr 2020 auf die Lieferkette von Konsumgütern und Einzelhandel untersucht. 63 Prozent der in Deutschland befragten Unternehmen geben an, dass sie ihre Strategie in den nächsten drei Jahren ändern werden, um sich an die Pandemie anzupassen und die Resilienz ihrer Betriebsabläufe zu stärken.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hacked

Security

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

Form is deprecated, please cotact the webmaster to upgrade this form.

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.