Wo die Einhörner herkommen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Wo die Einhörner herkommen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Einhörner (engl. Unicorns) sind nicht börsennotierte Unternehmen, deren Bewertung bei  mindestens 1 Milliarde US-Dollar liegt. Eine Statista-Grafik zeigt das Ranking der Länder, in denen die meisten Unicorns beheimatet sind.

Grafik: Wo die Einhörner herkommen

Einhörner (engl. Unicorns) sind nicht börsennotierte Unternehmen, deren Bewertung bei  mindestens 1 Milliarde US-Dollar liegt. Eine Statista-Grafik zeigt das Ranking der Länder, in denen die meisten Unicorns beheimatet sind.

256 nicht börsennotierte Unternehmen werden laut CB Insights aktuell mit einer Milliarde US-Dollar oder mehr bewertet. 119 dieser sogenannten Einhörner (engl. Unicorns) kommen aus den USA. Weitere 76 sind in China beheimatet. Hierzulande haben aktuell fünf Unternehmen Einhorn-Status: Ottobock (3,5 Milliarden US-Dollar), die Auto1 Group (3,5 Milliarden US-Dollar), die NuCom Group (2,2 Milliarden US-Dollar),CureVac (1,7 Milliarden US-Dollar) und Celonis (1 Milliarde US-Dollar). Neu in die Liste aufgenommen werden dürfte außerdem bald About You. Der Online-Modehändler hat kürzlich 300 Millionen US-Dollar Risikokapital bekommen und ist damit nach eigenen Angaben in die Einhorn-Liga aufgestiegen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Nicht nur Einkaufszentren und Geschäfte sind im Zuge der Corona-Krise geschlossen worden, viele Unternehmen haben auch ihre Büros vorübergehend geschlossen, um persönliche Kontakte zu minimieren. Daher werden geschäftliche Abläufe zunehmend in die Online-Kanäle verlagert. Hierfür ist es dringend notwendig, die Self-Services zu automatisieren.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hacked

Security

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.