Zahlungsabwicklung: Corona-Hilfsangebot von Novalnet unterstützt Einzelhändler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Zahlungsabwicklung: Corona-Hilfsangebot von Novalnet unterstützt Einzelhändler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Stationäre Händler, die von der Corona-Krise besonders betroffen sind, können jetzt mit einem Sofortpaket der Novalnet AG, einem Zahlungsabwicklungs-Provider, ihren Verkauf fortführen. Der Cloud dabei: Die ansonsten berechneten Transaktions- und Disagiogebühren entfallen.
Zahlungsabwicklung

Quelle: Jirapong Manustrong/shutterstock

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie belasten zahlreiche Einzelhändler und Restaurants, Gärtnereien, Bäckereien, Metzgereien schwer. Während der Onlinehandel in der Krise stark wächst, kämpfen stationäre Geschäfte und Dienstleister um ihre Existenz. Die Novalnet AG unterstützt diese Betriebe mit einem Corona-Hilfsangebot, um ihren Geschäftsbetrieb trotz der aktuellen Situation aufrechtzuerhalten. So können Händler schnell auf den Verkauf im Internet umstellen, ihre Waren aber auch ohne eigenen Onlineshop verkaufen. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über einen Zahlungslink, der an den Kunden per Telefon, WhatsApp oder E-Mail geschickt wird.

Zahlungsabwicklung: Schnelle Hilfe für den Einzelhandel

„Wir wollen helfen und möglichst viele Händler in diesen schwierigen Zeiten mit unseren Lösungen unterstützen, damit sie ihre Geschäfte fortführen können. Daher verzichten wir bei der Account-Eröffnung für mindestens drei Monate auf die Berechnung von Transaktionsgebühren und Disagio. Auch die Einrichtungsgebühr fällt nicht an“, erklärt Gabriel Dixon, CEO der Novalnet AG.

„Wir sind selbst ein mittelständisches Unternehmen und wollen mit unserer Erfahrung und unserem Know-how unseren Teil zur Bewältigung der Krise beitragen. Wenn wir hier schnell handeln, können wir so den Menschen hinter der Ladentheke helfen, ihre Geschäfte und die Jobs ihrer Mitarbeiter zu erhalten. Ich bin überzeigt, gemeinsam schaffen wir das“, ist Dixon überzeugt.

Kontaktlose Zahlungsabwicklung mit „Pay by Link“

Das Corona-Hilfspaket der Novalnet AG enthält den selbst entwickelten Service „Pay-by-Link“. Mit ihr hat jeder Händler die Möglichkeit, sich seine Waren oder Dienstleistungen auch ohne eigenen Onlineshop einfach und in Echtzeit bezahlen zu lassen. Erhält der Händler eine Bestellung per E-Mail oder am Telefon, generiert er einen individuellen Zahlungslink und gibt ihn an den Kunden weiter – zum Beispiel beim Telefongespräch, per SMS, E-Mail, WhatsApp oder andere Social-Media-Kanäle.

Sobald der Kunde auf der sicheren Zahlungsseite von Novalnet bezahlt hat, erhält der Händler eine Mitteilung und kann die Ware ausliefern oder dem Kunden zur Abholung bereitstellen. Dazu erhält der Händler den vollen Support von Novalnet.

Unterstützung aller gängigen Zahlungsarten

Das Hilfsangebot von Novalnet gilt für die Zahlungsarten Kreditkarte, Lastschrift und Onlineüberweisungen wie Sofortüberweisung und giropay. Für die Nutzung des Bezahlverfahrens sind keine weiteren technischen Vorkenntnisse erforderlich. Die Vertragslaufzeit ist auf drei Monate begrenzt, in der nur die Monatsgebühr anfällt. Die sonst anfallenden Transaktions- und Disagiokosten als auch die Einrichtungsgebühr werden nicht berechnet.

Das Hilfsangebot gilt zunächst für drei Monate. Falls der aktuelle Zustand weiter anhalten sollte, will Novalnet das Angebot um jeweils einen weiteren Monat verlängern. Die Novalnet AG ist ein europäischer Anbieter für die elektronische Zahlungsabwicklung. Als Full-Payment-Service-Provider bietet die Novalnet AG seit 2007 sämtliche nationalen und internationalen Zahlungsarten aus einer Hand, eine sichere Zahlungsabwicklung über Treuhandkonten der Novalnet und ein integriertes Risikomanagement zur Minimierung von Zahlungsausfällen und Betrug. (sg)

Lesen Sie zur Corona-Krise auch: 6 wichtige Erwartungen der Verbraucher an lokale Händler

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Spryker Systems, spezialisiert auf B2C- und B2B-Commerce-Lösungen, bietet seinen Kunden ab sofort die nahtlose Personalisierung der Customer Journey Touchpoints über epoq internet services an, dem KI-Experten auf diesem Gebiet.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.