Zum 6. Mal: ecommerce conference in drei Städten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Zum 6. Mal: ecommerce conference in drei Städten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Trotz Rezession wächst laut TNS Infratest der Online-Handel in Deutschland dieses Jahr um 15 Prozent und überschreitet somit die 15 Mrd. €-Marke. Das Internet bietet immer bessere Möglichkeiten, den Kunden schneller und hautnaher zu erreichen. Online-Händler können sich so mit ihren Produkten optimal im Markt positionieren. Dazu bedarf es aber der richtigen Strategie und des passenden Instrumentariums. Die ecommerce conference bietet zu beidem praxisnahe Richtlinien und Hilfestellung bei der marktgerechten Umsetzung. Die Roadshow tourt im November 2009 wieder durch Düsseldorf (3. November), München (10. November) und Hamburg (17. November). Das Programm verspricht mit seinem leicht variierenden Programm in den drei Städten kompaktes Know-how für den Praktiker.

Mit Moderation von Frank Puscher, langjährigem kritischen Beobachter der internationalen E-Commerce-Landschaft, wird der gesamte Prozess im Online-Handel behandelt – von Online Marketing über Produktpräsentationen und Vertriebsprozesse sowie Usability und Web-Controlling bis hin zu Logistik und E-Payment. Zudem werden aktuelle Trends und strategische Richtlinien zum Marketing-Mix geboten. Dabei stehen vor allem Kundenfreundlichkeit, Kreativität, Kosteneffizienz und nicht zuletzt Rechtssicherheit im Vordergrund. Viele Themen werden anhand von Case Studies behandelt, um gleichzeitig die praktische Umsetzbarkeit zu verdeutlichen. Ziel der Veranstaltung ist, Wege zu einer hohen Konversionsrate mit effizienten Strategien und Tools zu erreichen, um den Return of Investment zu optimieren.

Fast 20 Referenten präsentieren in den drei Städten ihre Erfahrungen und geben Empfehlungen und Tipps für einen besseren E-Commerce-Prozess. Dabei sind auch Anwender dabei, wie HSE24, Jack Wolfskin, Bettenjagd Deutschland oder Quelle. Wobei gerade ihre Unterschiedlichkeit hinsichtlich Unternehmensgröß;e, Branche und Zielgruppe das Spektrum von unterschiedlichen E-Commerce-Strategien erweitert. Somit können sich auch auf Teilnehmerseite Online-Händler aller Segmente angesprochen fühlen und werden mit Sicherheit auch für ihr Unternehmen wertvolle Anregungen bekommen. Die Teilnahme kostet Online-Händler 199,- € zzgl. Mwst..

Bei Anmeldung vom 19. bis 30. Oktober 2009 können Interessenten ein besonderes Angebot nutzen: Jeder angemeldete Teilnehmer darf einen Kollegen/in einladen, der/die ihn kostenfrei zur gebuchten Veranstaltung begleitet. Bei Online-Anmeldung bitte bei der zweiten Person folgenden Code eingeben: ECC9H241.

Mehr Infos und Anmeldung unter www.ecommerce-conference.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wenn IT-Systeme nicht mehr funktionieren, kommen wichtige Geschäftsprozesse zum Erliegen. Die Kosten für Betriebsausfälle gehen schnell in die Millionen. Mit dem neuen Service „Email Continuity“ des Cloud-Dienstleisters Retarus bleiben Mitarbeiter auch dann produktiv, wenn die E-Mail-Infrastruktur mal kurzzeitig ausfällt.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.