IT

Matrix42 führte am 13. März einen unternehmensweiten Stresstest wegen der Coronavirus-Krise durch, bei dem alle der über 400 Mitarbeiter an den Firmenstandorten remote gearbeitet haben. Schwachstellen wurden im laufenden Prozess identifiziert und behoben. Hieraus wurde Sechs-Punkte-Plan für produktives Remote-Arbeiten erarbeitet.
Der Markt für IT-Sicherheit entwickelt sich kontinuierlich weiter und Technologie-Anbieter wie auch Nutzer müssen sich ständig an dieses dynamische System anpassen. Neue Anbieter innovativer Lösungen tauchen immer wieder auf dem Markt auf und stoßen mit scheinbar kleinen Veränderungen große Umwälzungen an. Gastautor Egon Kando von Exabeam erklärt die Hintergründe.
Werbung

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.